Zum 150. Geburtstag von Otto Ubbelohde Ausstellung im Marburger Kunstverein

Marburg 16.9.2017 (pm/red) Anlässlich des 150. Geburtstags von Otto Ubbelohde in Jahr 2017 bietet der Marburger Kunstverein zusammen mit der Otto Ubbelohde-Stiftung und dem Kunstmuseum Marburg eine Ausstellung. Otto Ubbelohdes Werk als Landschaftsmaler und Graphiker …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Soziales

Jobbörse für Rentner gegen Altersarmut und Einsamkeit

Marburg 2711.2016 (pm/red) Altersarmut wird in Deutschland für Millionen Menschen zum wachsenden Problem. Immer mehr RentnerInnen sind durch ihre niedrige Rente schon jetzt gezwungen, einen Nebenjob wahrzunehmen, um Geld zu verdienen.  Auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist die Zahl der Minijobber ab 65 in den letzten Jahren gestiegen. Arbeit und Bildung e.V. startet Anlaufstelle „Rentnerjob Marburg“. Gesucht werden Unternehmen und Haushalte, die einen Minijob zu vergeben haben.
Hinzu kommen RentnerInnen, die eine Arbeit suchen, weil sie sich nicht gesellschaftlich abgehängt fühlen wollen. Sie suchen eine Aufgabe und Anerkennung, die sie vor Einsamkeit bewahrt. Der Gang zum Jobcenter ist dann oft eine große Hürde. Für diese Menschen, die aus Geldnot oder Isolation eine Beschäftigung suchen, soll es eine Anlaufstelle bei Arbeit und Bildung e.V. geben.

Eine Minijobbörse für RentnerInnen – Rentnerjob Marburg
Das niedrigschwellige  Angebot für Menschen ab 65 Jahren wird online in Form einer webbasierten Jobbörse erfolgen, ergänzt durch eine persönliche Sozialberatung. So kann die Suche nach einem passenden Minijob von den Menschen selbst online getätigt werden. Oder er/sie kann im persönlichen Gespräch in der Beratungsstelle in der Biegenstr. 44 gemeinsam mit dem Berater nach einem geeigneten Minijob suchen und auch informative oder organisatorische Fragen zur Rente stellen.

Generiert werden die Minijobs durch die Ansprache von Betrieben, die für ihr Stellengesuch eine Gebühr entrichten. Darüber hinaus werden Privatpersonen und private Haushalte gesucht, die z.B. eine Aufsicht für ihre Kinder, eine Unterstützung im Haushalt suchen oder andere kleinere Arbeiten über einen Minijob vergeben wollen. Arbeitssuchende RentnerInnen finden hier ihr Angebot und können sich direkt beim Unternehmen bzw. Haushalt bewerben. Das Einstellen einer Stellenanzeige in der Minijobbörse ist kostenlos noch bis zum 31. Dezember 2016 möglich.
Ab 01. Januar2017 zahlen Unternehmen lediglich 40 € und Privatpersonen und Haushalte 25 €. Bei Nichtverlängerung  der Anzeige wird diese automatisch nach 4 Wochen gelöscht.
Die Beratung ist für die Rentner kostenlos. Rentnerjob Marburg wird befürwortet und unterstützt von der Bundesagentur für Arbeit Marburg, dem Kreisjobcenter Marburg-Biedenkopf, dem VdK, der Deutschen Rentenversicherung Marburg, den Leitstellen Altenhilfeplanung der Stadt Marburg und des Kreises Marburg-Biedenkopf sowie des Seniorenbeirats.

Kontakt  Charles Guillaume
Rentnerjob Marburg
Biegenstr. 44 / Tel.: 06421 – 68 51-324
info@rentnerjob-marburg.de
www.rentnerjob-marburg.de