Sternbald Reiseführer Kassel erschienen – Spannend-informativer Museums- und Kulturführer für documenta-Stadt Kassel

Marburg 20.6.2017 (pm/red) Die documenta 14 macht Kassel im Jahr 2017 zu einer Kulturhauptstadt Europas und Kunstmetropole der Welt. Das war Anlass und Grund für den Sternbald Verlag einen grundständigen Reiseführer für Kassel zu planen …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Ausstellungen, Kultur

17. Februar Start für “Galerie im Glashaus“ in Rauschenberg

400 qm Fläche an drei Seiten von Glaswänden umgeben sind die zugleich namensgebende Eigenart der neuen “Galerie im Glashaus“ in Rauschenberg in der Bahnhofstraße 32 a. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Marburg 13.2.2017 (red) Aufbauend auf den positven Erfahrungen mit  der Ausstellung ARTINEA Handwerk-Kunst-Design, die seit 2002 alle zwei Jahre im Schloss von Rauischholzhausen stattfindet, hatte der Designer Horst Barthel die Idee, eine Örtlichkeit zu finden, an dem Objekte aus den Bereichen Handwerk-Kunst-Design als dauernde Ausstellung zu sehen sind. Die Suche nach einem solchen „Standort“ war erfolgreich. In Rauschenberg, in der Bahnhof Straße 32a, in Gestalt eines vormaligen Ausstellungshauses für Neuwagen des Autohaus Hofmann, entdeckte Horst Barthel eine besondere Halle, die ihm für seine Pläne geeignet erschien.

Mit 400 qm Größe und dreiseitig mit Glaswänden ausgestattet, war nicht nur ein recht große Räumlichkeit gefunden. Auch der Name lag auf der Hand – als Glashaus. Bei der ersten „Rauschende“ war Horst Barthel beteiligt und präsentierte Kunsthandwerk in diesem Glashaus. An Publikumszuspruch mangelte es nicht und inzwischen hat Barthel einen Mietvertrag zur dauerhaften Nutzung der “Galerie im Glashaus“ abgeschlossen.

Neben den Ausstellungen aus den Bereichen Handwerk-Kunst-Design soll die Galerie weitere Veranstaltungen und Events ermöglichen und den Ort kulturell beleben. Mit Konzerten, Kleinkunst, interessanten Vorträgen, kulturellen und kulinarischen Events sollen Anlässe geboten und Anreize geschaffen werden das Glashaus zu besuchen.

Zum Auftakt 22 Handwerker, Künstler und Designer

Am Freitag, 17. Februar, findet der Start einer Ausstellungsreihe statt. Die Ausstellung “ … no.1″ in der Galerie im Glashaus in Rauschenberg wird mit einer Vernissage um 19.30 Uhr eröffnet. Die Liste der beteiligten Kunsthandwerker und Künstler ist lang. Es werden dabei sein: Cornelia Altemüller – Mosaik, Jürgen Barth – Objekte, Horst Barthel – Möbel-Objekte, Stephan Becker – Möbel, Meike Bienhaus – Fahnen, Inge Eismann – Skulpturen, Werner Eismann – Fotografie, Alina Fontain – Malerei, Benedikt Frisch – Malerei u. Keramik, Anne Hoerder – Skulpturen, Tim Hallenberger – Keramik, Rolf Leichtlein – Skulpturen, Reinhold Merte – Möbel-Objekte, Sabine Kaiser – Möbel-Objekte, Ingrid Motosso – Wurzel-Objekte, Frank Müller – Möbel, Christian Ortmann – Altholz-Objekte, Claudia Satzke – GlasKunst, Christian Spitzner – Objekte, Michael Spurk – Skulpturen, Jörg Götzfried – Malerei, Eugen Wolf – Skulpturen.

Zum Start des Kunst- und Kulturunternehmens „Galerie im Glashaus“ wird mithin eine Vielfalt von kunsthandwerklichen und künstlerischen Erzeugnissen vorgestellt. Es gibt keinen besonderen Schwerpunkt, vielmehr eine Vielzahl von Kreativschaffenden, die einen Ausschnitt ihres Arbeitens vorstellen. Die  Ausstellungszeiten sind  Samstag, 18. Februar von 13 – 19 Uhr und Sonntag, 19. Februar von 11 – 18 Uhr.  Als Gäste aus Piemont werden die Weinbauern Andrea Careglio und Alberto Cerrino erwartet. Damit wird guter Wein direkt vom Erzeuger dazugehören. Nach der Eröffnung der Ausstellung „. . . no.1“ gibt es zum Wein Musikalisches von Dylans Dream.

Am Samstagabend, 18. Februar, wird ab 20 Uhr ein erstes Musikevent stattfinden. Peter Hohenecker (Gesang) und Silvia Salzbauer E-Piano) bringen „Tom Waits – der Versuch“ zu Gehör. Einlass ab 19. Uhr, Der Eintritt für das Konzert  beträgt 12 Euro.