Gießener Papyrus nun UNESCO-Weltdokumentenerbe

Marburg 12.12.2017 (pm/red) Gastbeitrag von Ursula Wöll In der Giessener Universitätsbibliothek weht der Atem der Geschichte, denn sie beherbergt bis zu 3.800 Jahre alte Schriftstücke. Die Papyrus-Sammlung der Giessener Universitätsbibliothek ist die fünftgrößte in Deutschland. …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Verkehr, Wirtschaft

Beginn Umbau des Geschäftshaus Universitätsstraße 8

Marburg 14.3.2017 (pm/red) Die Erneuerung und Modernisierung des Geschäftshauses Universitätsstraße 8 durch die Werner Projektentwicklung GmbH, der Projektentwicklungsfirma von Tegut,  beginnt. Ersten Entkernungsarbeiten  am so genannten Allianzhaus beginnen in diesem Monat. Größere Baumaßnahmen sind ab den Osterferien geplant. Die Verkehrsführung in der Universitätsstraße soll über den Bauzeitraum bis auf eine kurzzeitige Sperrung im Mündungsbereich der Gutenbergstraße zur Unistraße in beiden Richtungen gewährleistet bleiben. Allerdings wird es schmalere Fahrbahnen im laufendem Baubetrieb geben. Die Einbahnstraßenregelung in der Schulstraße wird umgekehrt, so dass diese von der Straße Am Grün angefahren werden kann.

Bis zum ersten Quartal 2019 soll das Gebäude entkernt und anschließend umfassend umgebaut werden.  Demnach wird die Fassade aufgewertet und das Gebäude aufgestockt. Durch Zurücksetzen einzelner Stockwerke wird sich das Geschäftshaus den benachbarten Gebäuden stärker anpassen. In den Osterferien ist geplant, das Eckhaus zur Schulstraße, Gutenbergstraße 9, abzutragen. Die marode Auffahrtsspindel zum Parkdeck werde in den Sommerferien folgen.

Über dem jetzigen nicht mehr nutzbaren Parkdeck soll ein Hotel der B&B-Kette entstehen. Darunter sind 300 Parkplätze, Fahrradabstellflächen, Büroräume und auf drei Etagen bis ins Untergeschoss Geschäftsflächen vorgesehen, die durch mehrere Eingänge in den angrenzenden Straßen erreicht werden können.

Der tegut-Markt bleibt noch bis Ende Mai geöffnet. Anschließend wird der Gehweg in der Universitätsstraße gesperrt und auch ein Teil der Fahrbahn als Stellplatz für den Baukran und als Anlieferzone für Laster genutzt. Der Verkehr in Richtung Rudolphsplatz wird über die zweite linke Fahrspur geregelt. Zwei Kräne im Innenraum des Geschäftshauses gehören ebenfalls zur Baustelle. Bauteile sollen außerdem in der Schulstraße angeliefert werden. Im Juli ist laut Investor die Baustelleneinrichtung abgeschlossen.

Ursprünglich sei darüber hinaus geplant gewesen, bestehende Gas- und Wasserleitungen, die sich unter dem Gehweg Universitätsstraße innerhalb des Privatgrundstücks befinden, bereits jetzt in den Bereich der Straße zu verlegen. In Absprache mit den Stadtwerken erfolge das nun zum Ende der Bauzeit. Nur dafür und dann für zwei Wochen werde eine etwa zweiwöchige Sperrung der Einfahrt zur Universitätsstraße notwendig.

Bei der vorgesehenen Belegung der Geschäftsflächen ist ein Branchenmix angestrebt als „eine positive Ergänzung zum Einzelhandel in der Oberstadt und dem Südviertel“. Tegut bleibe als Hauptmieter im Erdgeschoss gesetzt. Im Untergeschoss werden der Discounter Aldi und mit DM eine Drogerie einziehen. Im vorderen zur Universitätsstraße gelegenen Bereich des Erdgeschosses wird ein Geschäft für Mode angesiedelt, weitere Bekleidungsgeschäfte ergänzen das Angebot im Obergeschoss.