Dokumentarfilm: Der lange Abschied von der Kohle

Marburg 9.10.2017 (pm/red) Im Dezember 2018 werden in Deutschland, nach 150 Jahren, die letzten beiden Zechen geschlossen, in denen Steinkohle abgebaut wird. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Stück Industriegeschichte beendet sein. Und auch eine Ära, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Kultur

KASSEL ANDERS 2.0 – Ein frisches Portrait des Kasseler Stadtlebens


Buchvorstellung im Kasseler Varieté Palais Hopp mit Projektkoordinatorin Laura Schreiber, links, Ilka Emmeluth (Text, Endredaktion), Herausgeber Dr. Claudio Funke, Porträt-Fotografin Andrea Scheffer, Mitherausgeber Mario Zgoll sowie Protagonistin Michaela Kirschberger. Foto Pia Malmus

Marburg 18.3.2017 (yb) Mit dem Palais Hopp hatten die BuchmacherInnen die in Kassel noch recht neue Location als Varieté ausgewählt, um ihr taufrisches in leuchtendem Rot gewandeten Bildband zu präsentieren. Der Saal war mit zahlreichen Protagonisten gut gefüllt, die in dem 288 Seiten dicken Buch mit gut inszenierten Fotos und stimmigen Texten vorgestellt wurden. Varietébetreiber Gerrit Bamberger und Herausgeber Dr. Claudio Funke konnten launig begrüßen und moderierten eine Buchpräsentation bei der zahlreiche der Fotos großformatig auf den Bühnenvorhang projeziert wurden.

Im Rahmen einer Talk Show wurden sechs prägende Protagonisten des Buches vorgestellt und erhielten Gelegenheit ihre Sichtweise und Selbstverständnis zu erläutern. Zu Wort kamen Modemacherin Michaela Kirschberger (Die Midinetten), der mythische Maler Zaki Al-Maboren, Graffiti Künstler und Promoter Dustin Schenk, die Chefin der originären Caldener Landfleischerei , Katharina Koch, der Kassel-Krimi-, Cartoon- und Kinderbuch-Autor Horst Seidenfaden sowie Mini B. als Tattoo-Gestalterin.

Der Comedian Gerrit von Bamberg stellte die schillernden Persönlichkeiten in einer spontanen und humorigen Talkshow auf der Bühne vor.  Und Buchherausgeber Dr. Claudio Funke verstand es diese als Vorleser knapp mit markierenden Texten aus dem Buch zu skizzieren.

Wie das Druckwerk “KASSEL ANDERS 2.0“ selbst, tauchte die Matinee die Stadt Kassel in ein anderes, bunt-schillernd warmes Licht und so verwundert es nicht, dass das Macher-Team sich stolz zeigt auf sein 300 Seiten Epos.

Kassel Anders 2.0
Hg: Dr. Claudio Funke, Mario Zgoll
16 x 16 cm, 288 Seiten, Klappenbroschur
ISBN          978-3-9818647-0-0, Diva-Verlag
Ladenpreis 9,90 Euro