Von der Vormundschaft zum selbstbestimmten Betreuungsverhältnis: Informationen zur Entwicklung des Betreuungsrechts

Marburg 21.11.2017 (pm/red) In einer Gesellschaft mit wachsendem Anteil älterer Menschen erwachsen neue Aufgabenfelder und deren rechtliche Gestaltung. Dazu gehört das Betreuungsrecht für Menschen, die ihre Angelegenheiten nicht mehr (alleine) selbst regeln können. Eine Würdigung …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Angesagt

Kiffende Prominente: Welche Superstars stehen eigentlich auf Cannabis?

Marburg 16.5.2017 (pm/red) Egal ob Afghan Kush, Afghan Kush oder Greenhouse Seeds Unzählige Promis aus der Welt der Stars und Sternchen, von Hollywood bis Sydney, lieben ihr Cannabis-Grünzeug! Und was für ein Glück für viele Schauspieler und Pop-Musiker, denn in Kalifornien wurde erst letztes Jahr endgültig und ein für alle mal Cannabis in Gänze legalisiert. Das bedeutet, dass sich unsere Idole und Vorbilder nicht mehr beim Kiffen verstecken müssen, wenn sie in den Bergen von Los Angeles spazieren gehen oder in Venice Beach flanieren. Aber welche Promis kiffen eigentlich überhaupt, und warum?

Justin Timberlake:  Wer hätte es gedacht, dass der Mädchen-Schwarm, der mit der Boygroup *NSYNC zu Reichtum und Ruhm gekommen ist, gerne mal zum Joint greift? In einer Ausgabe des Playboys gab der Pop-Sänger zu, dass er Marihuana geraucht hat. Er tut das gerne, um sein Gehirn abzuschalten, und nicht ständig nachdenken zu müssen. Für ihn ersetzt der Joint das Glas Rotwein, das andere nach Feierabend einnehmen!

Cameron Diaz: Aber nicht nur Bad Boys ziehen gerne an der Lunte. Ob ihr Ex-Freund Justin Timberlake was damit zu tun hat? Cameron Diaz jedenfalls, die erfolgreiche Schauspielerin, liebt Gras und kauft es gerne von ihrem alten Mitschüler Snoop Dogg, der heute als Rapper und – man kann es nicht anders sagen! – als Kiffer bekannt ist.

Snoop Dogg: Obwohl das für niemanden mehr eine Überraschung sein wird, können wir hier wohl getrost noch mal niederschreiben, was für ein leidenschaftlicher Kiffer der kalifornische Rapper Snoop Dogg ist! Er kifft jeden Tag, und zwar viele, viele Joints. Er kifft auch im Fernsehen, und er kifft sogar mit seinem Sohn. Snoop Dogg hat mittlerweile sogar seine eigene Kiffer-Firma gegründet, die Pfeifen und Vaporizer verkauft.

Rihanna: Die Pop-Prinzessin Rihanna hat noch nie einen Hehl um ihre Konsumfreude gemacht. Oft sieht man sie in Cannabis-Tshirts oder sogar mit einer Tüte in der Hand. Auf Instagram kann man verfolgen, wann sie sich mal wieder einen Joint anzündet.

Lady Gaga: Die talentierte Pop-Sängerin Lady Gaga hat einen guten Grund zum Kiffen, jedenfalls behauptet sie, dass das Gras ihre Kreativität fördern würde. Um einen Song zu schreiben, muss sie erstmal kiffen- das hat sie in einem Interview verraten.