Dokumentarfilm: Der lange Abschied von der Kohle

Marburg 9.10.2017 (pm/red) Im Dezember 2018 werden in Deutschland, nach 150 Jahren, die letzten beiden Zechen geschlossen, in denen Steinkohle abgebaut wird. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Stück Industriegeschichte beendet sein. Und auch eine Ära, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Ausstellungen, Hessen, Kultur

Zum 150. Geburtstag von Otto Ubbelohde Ausstellung im Marburger Kunstverein

Otto Ubbelohde: Landschaftsskizze aus Hessen, um 1901 Öl auf Leinwand, 50 x 100,5 cm, Unbezeichnet. Otto Ubbelohde-Stiftung, Inv.-Nr. G 418

Marburg 16.9.2017 (pm/red) Anlässlich des 150. Geburtstags von Otto Ubbelohde in Jahr 2017 bietet der Marburger Kunstverein zusammen mit der Otto Ubbelohde-Stiftung und dem Kunstmuseum Marburg eine Ausstellung. Otto Ubbelohdes Werk als Landschaftsmaler und Graphiker steht dabei im Mittelpunkt. Vom 22. September bis zum 9. November werden Gemälde, Zeichnungen und Graphiken Titel „nah und fern“ im Kunstverein präsentiert.

Otto Ubbelohde, Lahnlandschaft mit Sarnauer Brücke, zwischen 1914 und 1918, Öl auf Leinwand, 103 x 122,5 cm, Kunstmuseum Marburg. © Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg / Thomas Scheidt

Die etwa 100 ausgewählten Werke der Ausstellung stammen aus den Beständen der Otto Ubbelohde-Stiftung in Goßfelden, vom Kunstmuseum Marburg und aus Privatbesitz. Zur Ausstellung ist eine Publikation erschienen. Während der Ausstellungszeit gibt es jeden Samstag kostenlose Führungen vmit Lena Sophie Radtke. In Kooperation mit der KunstWerkStatt Marburg werden auf Anfrage spezielle Führungen für Kinder angeboten.