I  HAVE  A  DREAM – Vor 50 Jahren wurde Martin Luther King ermordet


Marburg 3.4.2018 Gastbeitrag von Ursula Wöll. Am 4. April 1968, also vor 50 Jahren, wurde Dr. Martin Luther King ermordet. Ohne ihn ist die Bürgerrechtsbewegung, die Civil Rights Movement, nicht denkbar. Aber auch nicht ohne …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Allgemein

Vortrag zum Kampf um die Vormacht im Nahen Osten

Marburg 23.11.2017 (pm/red) Die Lage am Persischen Golf ist dramatisch. Es herrschen Krieg und weitere Eskalationen scheinen unvermeidbar. Seit nun zwei Jahren führt eine Militärkoalition unter Führung Saudi-Arabiens einen blutigen Krieg gegen Rebellen im Jemen. Tausende Zivilisten sind bereits im Bombenhagel oder an Seuchen gestorben. Dem Libanon drohte ebenfalls eine Intervention durch das Königreich, nachdem der Ministerpräsident erheblich unter Druck geraten war. Die DKP Kreis Marburg-Biedenkopf und die SDAJ Marburg laden ein zu einem Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema »Saudi-Arabien und der Iran – Der Kampf um die Vormacht im Nahen Osten«.

Der Politikwissenschaftler, Dolmetscher und Lehrbeauftrage an der Universität Marburg Dr. Matin Baraki wird die Geschichte des Konflikts und seine politisch-wirtschaftlichen Ursachen erörtern und anschließend für Fragen und Diskussion bereit stehen.
DGB-Haus Marburg, Käte-Dinnebier-Saal, Bahnhofstraße 6
Donnerstag, 07. Dezember – Beginn 19.30 Uhr