Dokumentarfilm: Der lange Abschied von der Kohle

Marburg 9.10.2017 (pm/red) Im Dezember 2018 werden in Deutschland, nach 150 Jahren, die letzten beiden Zechen geschlossen, in denen Steinkohle abgebaut wird. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Stück Industriegeschichte beendet sein. Und auch eine Ära, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Büchertisch

Schlange stehen für verbotene Bücher – The Parthenon of Books lockt Tausende auf den Friedrichsplatz in Kassel Schlange stehen für verbotene Bücher – The Parthenon of Books lockt Tausende auf den Friedrichsplatz in Kassel

Kassel 10.9.2017 (yb) In ihren Parthenon der Bücher auf dem Friedrichsplatz brachte Marta Minujín gestern das letzte Buch ein und vollendete damit das größte und womöglich eindrucksvollste Werk der documenta 14. Rund 65.000 verbotene Bücher …

“Gedenkbuch des Erinnerns“ wird am 13. September vorgestellt

Marburg 11.9.2017 (pm/red) Zum Gedenken an die zwischen Dezember 1941 und März 1943 deportierten 346 MitbürgerInnen aus der Stadt Marburg und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf ist von der Geschichtswerkstatt Marburg ein “Gedenkbuch des Erinnerns“ erarbeitet worden. …

Sternbald Reiseführer Kassel erschienen – Spannend-informativer Museums- und Kulturführer für die documenta-Stadt Kassel Sternbald Reiseführer Kassel erschienen – Spannend-informativer Museums- und Kulturführer für die documenta-Stadt Kassel

Marburg 20.6.2017 (pm/red) Die documenta 14 macht Kassel im Jahr 2017 zu einer Kulturhauptstadt Europas und Kunstmetropole der Welt. Das war Anlass und Grund für den Sternbald Verlag einen grundständigen Reiseführer für Kassel zu planen …

PocketGuide Kassel erschienen – Ein neuer Museums- und Kulturführer für die documenta Stadt PocketGuide Kassel erschienen – Ein neuer Museums- und Kulturführer für die documenta Stadt

Marburg 9.3.2017 (yb) In Kassel beginnen die konkreten Vorbereitungen für die documenta 14. Schon im weiteren Vorfeld der Weltkunstausstellung ist das kulturelle Profil der Stadt deutlich weiter entwickelt worden. Mit dem Prädikat “Weltkulturerbe“ für den …

Die Blockade von Leningrad 1941-44 oder Lenas Tagebuch als Lamento des Hungers Die Blockade von Leningrad 1941-44 oder Lenas Tagebuch als Lamento des Hungers

Marburg 16.11.2016 Gastbeitrag von Ursula Wöll „Heute habe ich Geburtstag. Ich bin 17 geworden“, notiert Lena Muchina am 21. November 1941 in ihr Tagebuch. „Aka hat mir meine 125 g Brot und 200 g Bonbons …

Im Sternbald Verlag wird mit Hochdruck am Reiseführer-Projekt für Kassel gearbeitet Im Sternbald Verlag wird mit Hochdruck am Reiseführer-Projekt für Kassel gearbeitet

Marburg 15.11.2015 (red) Im Janar 2010 wurde das Marburger. Online-Magazin ins Leben gerufen. Seitdem sind mehr als 6.300 Artikel und Berichte, darunter nicht wenige Beiträge von Gastautoren, hier veröffentlicht worden. Als Label dafür fungiert >Sternbald …

Stadtschrift zum Reformationsjahr: „Die von Marpurg und die Welt Martin Luthers“ Stadtschrift zum Reformationsjahr: „Die von Marpurg und die Welt Martin Luthers“

Marburg 2.11.2016 (red) Am Reformationstag erlebten im Rathaussaal 120 Interessierte mit dem Autor Daniel Twardowski und Illustrator Vitali Konstantinov einen Abend wie aus einer anderen Zeit. Es ging um Fragen wie die Marburger zur Zeit …

Politisches Denken im 20. Jahrhundert – Buchvorstellung anlässlich Frank Deppes 75. Geburtstag Politisches Denken im 20. Jahrhundert – Buchvorstellung anlässlich Frank Deppes 75. Geburtstag

Marburg 12.10.2016 (pm/red) Frank Deppe war als Marburger Hochschullehrer ein Schüler von Wolfgang Abendroth und steht mit seinem Gesamtwirken für die ‚Marburger Schule‘. Im September konnte Deppe einen 75. Geburtstag feiern.  Im Gespräch mit David …

Lesung mit Josef Formánek: Die Wahrheit sagen Lesung mit Josef Formánek: Die Wahrheit sagen

Marburg 29.9.2016 (pm/red) Der tschechische Bestsellerautor Josef Formánek geht auf Lesereise in Deutschland. Am 30. September  liest er um 20 Uhr im Technologie und Tagungszentrum in Marburg. Begleitet wird der Autor von dem Übersetzer Mirko …

Aufklärung zum Aschenputtel-Märchen – Buchvorstellung und Lesung von Dr. Holger Ehrhardt Aufklärung zum Aschenputtel-Märchen – Buchvorstellung und Lesung von Dr. Holger Ehrhardt

Marburg 24.9.2016 (pm/red) Der Literaturwissenschaftler Holger Ehrhardt, Inhaber der ‚Werk und Wirkung der Brüder Grimm‘ am Institut für Germanistik der Universität Kassel konnte für eine Lesung seiner Publikation Die Marburger Märchenfrau oder Aufhellung eines ,nicht …

Plausch am Ententeich – Ein Marbach-Krimi mit Morddrohungen Plausch am Ententeich – Ein Marbach-Krimi mit Morddrohungen

Marburg 23.8.2016 (red) Der Plausch am Ententeich von Daniel Grosse ist jetzt endlich als Buch erschienen. Eine Geschichte für Marburger, die es genießen, den Ort des Geschehens in der Marburger Marbach zu kennen; und natürlich …

Buch über Kindsmord im 19. Jahrhundert Buch über Kindsmord im 19. Jahrhundert

Marburg 5.8.2016 (pm/red) Eine Kultur- und Mentalitätsgeschichte des Kindsmordes im 19. Jahrhundert destillierte Marita Metz-Becker aus historischen hessischen Prozessakten. Ihre Analyse dieser Zeitdokumente vermittelt tiefe Einsichten in den Alltag und die Lebenswelten unterer Bevölkerungsschichten, insbesondere …

Umfassendes Werk zur Münz- und Geldgeschichte Hessens Umfassendes Werk zur Münz- und Geldgeschichte Hessens

Marburg 9.07.216 Buchbesprechung. Das seit Dezember 2012 erhältliche Werk ‚Kleine Münz- und Geldgeschichte von Hessen im Mittelalter und Neuzeit‘ ist der zweite Band der Reihe ‚Das hessische Münzwesen‘. Das längst vergriffene Standardwerk (Band 1) der …

Buchvorstellung ‚Die konstruierte Frau und ihr Körper’

Marburg 6.7.2016 (pm/red) Helga Krüger-Kirn untersucht anhand konkreter Fallgeschichten aus der psychoanalytischen Praxis die weibliche Identitäts-
entwicklung. Welche Rolle spielen dabei der Körper und die gesellschaftlichen Weiblichkeitsnormen und -ideale. Körperpraktiken in Bezug auf Schönheit (Essstörungen) werden …

Kasseler Grimm-Forscher lüftet das Geheimnis der „Aschenputtel“-Erzählerin Kasseler Grimm-Forscher lüftet das Geheimnis der „Aschenputtel“-Erzählerin

Marburg 2.7.2016 wm/red) Ende eines literaturhistorischen Rätsels: Der Kasseler Grimm-Forscher Prof. Dr. Holger Ehrhardt hat die Frau identifiziert, die die Erzählung „Aschenputtel“ zur Märchensammlung der Brüder Grimm beigesteuert hat. Es handelt sich um eine Marburger …

Buch zu dem vom Vergessen bedrohten Alten Jüdischen Friedhof in Marburg Buch zu dem vom Vergessen bedrohten Alten Jüdischen Friedhof in Marburg

Marburg 10.6.2016 Buchbesprechung Mittlerweile ist die Informationsschrift „Der Alte Jüdische Friedhof zu Marburg“ der Autorin Dr. Barbara Rumpf-Lehmann für 14,40 € im Fachdienst für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder in der Buchhandlung erhältlich. Herausgeber ist Friedhofsverwaltung …

DOPPELLESUNG: Katharina Hacker liest „Skip“ und Ruth Schweikert „Wie wir älter werden“

Marburg 27.5.2016 (pm/red) Katharina Hacker und Ruth Schweikert sind nicht nur befreundet und haben je einen neuen Roman im Gepäck, sie haben auch beide Stadtschreiberinnen-Erfahrung. Schweikert ist die aktuelle Stadtschreiberin des Frankfurter Stadtteils Bergen-Enkheim, Hacker …

Lesung mit Abbas Khider: Ohrfeige Lesung mit Abbas Khider: Ohrfeige

Marburg 13.5.2016 (pm/red)Ein Flüchtling betritt die Ausländerbehörde, um ein letztes Mal seine zuständige Sachbearbeiterin aufzusuchen. Er ist wütend und hat nur einen Wunsch: dass ihm endlich jemand zuhört. Als Karim drei Jahre zuvor von der …

Forschungszentrum Deutscher Sprachtatlas: Über Pellkartoffeln, Dickmilch, Sauerkraut und Abendessen Forschungszentrum Deutscher Sprachtatlas: Über Pellkartoffeln, Dickmilch, Sauerkraut und Abendessen

Marburg 13.5.2016 (yb) Am Freitag, 13. Mai 2016, weiht die Philipps-Universität den am Fuß der Altstadt auf dem vormaligen Brauereigelände errichteten Neubau für den Deutschen Sprachatlas ein. Das Erscheinen des Finanzministers und des Wissenschaftsministers bei …

Vom Treffen der „Mordlustigen“ im Marburger Ratshaus Vom Treffen der „Mordlustigen“ im Marburger Ratshaus

Marburg 28.4.2016 (red) Am 22. April fand im Marburger Rathaus einer der Events zur berüchtigt-mörderischen Criminale statt, in der dem Krimi-Genre besondere, nein, genau genommen die einzige Aufmerksamkeit gewidmet wird. Es ist vielmehr eine Huldigung …