Gerhardt-von-Reutern-Haus Willingshausen: Millioneninvestition mit klandestiner Planung

27.12.2021 (yb) Das Jahr 2021 ist für Willingshausen ein besonderes Jahr geworden, in dem mehr als nur Andeutungen und Zeichen für überfällige Veränderungen sich Bahn gebrochen haben. Stichwort Generationenwechsel. Mit Luca Fritsch löst ein neuer …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Richtsberg

Erweiterung, Umbau, Sanierung Kindertagesstätte Erfurter Straße

Marburg 19.05.2010 (pm/red) Bis zum Ende der Bauarbeiten im Dezember noch wird Kindertagesstätte im Wohnhaus des Altenheims in der Sudetenstraße untergebracht. Die Baumaßnahme aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundes beinhaltet Erweiterung wie Umbau dieser Kindertagesstätte am Richtsberg.

Ziel ist die Unterbringung von zwei weiteren altersübergreifenden Gruppen und die Schaffung besserer Voraussetzungen von Betreuungsmöglichkeiten für Kinder am Richtsberg. Die Sanierungsarbeiten aus dem städtischen Haushalt beinhalten die Dämmung der Fassade und des Daches. Zugleich geht es um die Schaffung von neuer Räumlichkeiten, eines Mehrzweckraumes und 5 neue Wohngruppen mit Schlafraum, Wickelraum etc.

Neben Sanierung enstehen neue Räume in der KITa am Richsberg (Foto: R. Kieselbach)

Das Gebäude wurde 1970 errichtet und war bisher mit drei Gruppen belegt. Die baulichen Maßnahmen waren aufgrund fehlender Kindergartenplätze und Plätze für Kinder unter 3 Jahren erforderlich, sowie zur Schaffung von Platz für zwei weitere Gruppen.

Rechtsanspruch für Kinder

Die Notwendigkeit zur Schaffung neuer Plätze wurde gesetzlich geregelt. Für Kinder unter 3 Jahren (U 3) regelt dies das Tagesbetreuungsgesetz (TAG) und ab dem 1. Januar 2009 das Kinderförderungsgesetz (Kifög).  Für Kinder ab 3 Jahren schreibt  Paragrafen 24 des Sozialgesetzbuch (SGB VII) einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz bindend vor.

Erweiterung durch Baumassnahme

Zurzeit befinden sich im Gebäude eine Tagesstättengruppe mit 20 bis 22 Plätzen, außerdem gibt es eine altersübergreifende Gruppe mit 18 Plätzen und eine Hortgruppe mit 20 Plätzen. Perspektivisch ist geplant, diese Gruppe in altersübergreifende Gruppen umzuwandeln und zusätzlich zwei neue altersübergreifende Gruppen zu schaffen. Damit wäre in der Einrichtung Platz für 90 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Die Umstrukturierung ermöglicht die Schaffung von 20 neuen Plätzen für Kinder U 3 und 27 Plätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren.

Kindertagesstätte Erfurther Straße:

  • 25 Plätze für Kinder U 3 (unter drei Jahren)
  • 55 Plätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren und
  • 10 Hortplätze

In jeder Altersgruppe wird ein Wechsel in eine andere Einrichtung überflüssig, weil in der Einrichtung nach dem Ausbau Plätze in allen Altergruppen vorhanden sind.

Fakten im Überblick

  • Baubeginn war im Januar 2010
  • Kostenvolumen von 1.000.000 €.
  • Planung und Umsetzung wurde dem Büro Artec, Marburg, übertragen.
  • Mit 250.000 €  städtischen Mitteln werden Fassade und das Dach gedämmt.