Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Schule

Schulranzen für Rumänien

Marburg 27.8.2010 (pm/red) In Deutschland ist es üblich, jedem Kind zur Einschulung oder Schulwechsel einen oder mehrere Schulranzen, einen Rucksack oder eine Schultasche zukommen zu lassen.

In Rumänien gibt es Kinder, die haben überhaupt keinen Schulranzen.
Dagegen möchte die Vorsitzende des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) Marburg, Caroline Sack, etwas tun und hat eine Sammelaktion ins Leben gerufen.

Kinder- und Jugendparlament startet Sammelaktion

Aus diesem Grund sammelt das KiJuPa bis zum 28. Oktober gebrauchte und funktionstüchtige Schulranzen. In Zusammenarbeit mit dem Soroptimist International Club Marburg werden die Schulranzen in die Partnerstadt Sibiu/Hermannstadt geschickt. Dort sollen die Schulranzen, welche gern befüllt sein dürfen, an Kinder verteilt werden.

Schulranzen, hierzulande für die meisten Kinder selbstverständlich (Foto H.Siepmann/pixelio.de)

Die Schulranzen können zum Weltkindertag am 19. September in der Zeit von 13 bis 16 Uhr im Foyer des Cineplex Marburg oder montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr im Haus der Jugend beim Hausdienst oder in Raum 309 abgeben werden.