Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Sponsorenlauf Zaster für Zastra

Frauen auf einer LaufbahnMarburg 12.8.2010 (yb) Ob Kohle, Kies oder Schotter, Mäuse, Kröten oder Flocken – Worte dafür gibt es viele. Am 29. August geht es um Taten, genauer um Runden im Georg-Gassmann-Stadion. Pro Läuferin und pro Läufer und pro Runde mindestens 5 Euro ist Sponsorentarif. Viele Tausend Euro für die gebeutelten Kassen verschiedener Frauen- und Mädchenprojekte ist das Ziel des 5. Sponsorenlaufes am Nachmittag des letzten Augustsonntages im Marburger Sportpark. Ob jung oder alt, Mann oder Frau, eingeladen sind alle. Wer will, kann laufen, wer zahlen will, ist Sponsor.

Sport und Engagement für Viele

Stadt Marburg und Landkreis Marburg-Biedenkopf laden zusammen mit anderen ein zu diesem inzwischen 5. Sponsorenlauf für Mädchen- und Frauenprojekte. Zahlreiche Frauen verkörpern die Anliegen dieser sportlich-fördernden Solidaritätsveranstaltung. Zur Vorstellung der Auflage 2010 sind einige Frauen im Stadion zusammengekommen. Christa Winter als städtische Frauenbeauftragte, Claudia Schäfer, Frauenbeauftragte des Landkreises, Marlis Severin-Wollanek, Magistratsmitglied und Vorsitzende der Gleichstellungskommission, Ingrid Balzer, Kreisausschußmitglied und Vorsitzende der Frauenkommission, sind erschienen. Auch Renate Weitzel vom Sportkreis Marburg, Mandy Wagner vom Mütter Zentrum, Helga-Katharina Berndt von FrauenKunst Geschichte und die Studierenden Dominic Gaschler und Cleo Jansonius verkörpern das Anliegen.

Frauengruppe auf Laufbahn in Startaufstellung

Dabei im Vorbereitungsteam (stehend von links) Dominic Gaschler, Cleo Jansonius, Renate Weitzel,Ingrid Blazer Claudia Schäfer und hockend links Helga-Katharina Berndt, Christa Winter, Marlis Sewering-Wollanek, Mandy Wagner mit Tochter (Foto H.Bambey)

Förderung von Projekten

Sponsorenlauf bedeutet weniger sportlichen Wettkampf, vielmehr eine Aktion zur finanziellen Unterstützung von Frauen- und Mädchenprojekten. Zugleich sind alle zum Laufen, Joggen oder Walken für den guten Zweck nachmittags von 14.00 bis 18.00 Uhr eingeladen. Das Mütterzentrum organisiert eine Kinderbetreuung. Es gibt Essen und Getränke, wegen des Ramadan in diesem Jahr nicht von den muslimischen Frauen.
Jede Läuferin und jeder Läufer entrichtet ein Startgeld von 4 Euro. Mädchen und Jungen unter 14 Jahren können kostenlos mitlaufen. Sponsoren zahlen Rundengeld oder Pauschalbetrag, das Minimum für die Laufrunde sind 5 Euro.

Finanzierungsnetzwerk Zastra e.V.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit  Zastra e.V. veranstaltet. Mitgliedsvereine des Netzwerks sind Feministisches Archiv Querelles, Wildwasser Marburg, Notruf Marburg, Frauen helfen Frauen, FrauenKunst Geschichte, Wendo Marburg, Wildkatzen, Mütter Zentrum Marburg. Diese Marburger Initiative hat im Rahmen des Städtewettbewerbs Mission Olympic “Deutschlands aktivste Stadt” im Monat Mai den 3. Platz gewonnen.

Nachtrag: Unerhört aber nicht ungelesen