Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Rhythmuskiste für Schulen und Betreuungseinrichtungen

Marburg 2.9.2010 (pm/red) Zum vierten Mal wird das Projekt der Stadt Marburg „Jedem Kind ein Instrument“ zu Beginn des Schuljahres 2010/2011 verwirklicht. Alle ersten Klassen der Grund- und Förderschulen der Stadt Marburg erhalten eine Rhythmuskiste. Darin sind viele unterschiedlichen Instrumente in Klassenstärke. Auch die Betreuungseinrichtungen der Grund- und Förderschulen der Stadt Marburg erhalten Rhythmuskisten.

Nicht alleine für Musikunterricht

Die Musikinstrumente sind nicht nur für den Musikunterricht gedacht. Auch im alltäglichen Gebrauch in der Schule sind sie tauglich. Marburg möchte jeder Schülerin und jedem Schüler Möglichkeit schaffen, mit unterschiedlichen Instrumenten zu musizieren. Zur Rhythmuskiste gibt es eine Anleitung einer Fachlehrerin der Geschwister-Scholl-Schule. Damit hat jede Lehrkraft Möglichkeiten, die Rhythmuskiste in den Unterricht zu integrieren.

Devise der Stadt Marburg jedem Kind ein Instrument

Schuldezernentin Kerstin Weinbach artikulierte, dass die Stadt Marburg sehr stolz auf dieses Projekt sei. immerhin habe bereits seit vier Jahren jede erste Klasse der Grund- und Förderschulen der Stadt eine Rhythmuskiste erhalten.

Durch dieses Projekt haben die Schülerinnen und Schüler einen einfachen Zugang zu den Instrumenten und das Musizieren kann leicht und mit Freude und Interesse vermittelt werden. Das Staatliche Schulamt unterstützt die Aktion im Rahmen einer entsprechenden Fortbildung für die Anwendung der Rhythmuskisten am Erstklasslehrer Tag.

Die Aktion wird von Sponsoren unterstützt. So gelte derDank der Stadt, so die Stadträtin, den Sponsoren Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft, Holzbau Greif und Musikhaus Am Biegen.

Inzwischen steht allen Schulen für jede Klasse und in jeder Jahrgangsstufe eine Rhythmuskiste zur Verfügung.