Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem und Substitution fossiler Brennstoffe Klimaschutz mit Wald

Kassel 25.02.2021 Gastbeitrag von E. D. Schulze | J. Rock | F. Kroiher | V. Egenolf | N. Wellbrock | R. Irslinger | A. Bolte | H. Spellmann Ein Team von Wissenschaftlern aus dem Max-Planck-Institut …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Nordstadt, Stadtentwicklung, Wirtschaft

DVAG Großbaustelle mit Großkran und großem Baufortschritt

Marburg 29.11.2010 (yb) Eine Sechs-Tage-Woche gehört auf der Großbaustelle der Deutschen Vermögensberatung AG in der Rosenstraße zum Bauzeitenplan. Es geht darum die Rohbauarbeiten an dem zweiteiligen Gebäudekomplex vor dem Winter abzuschließen. In 12 Monaten soll und wird das das Informations- und Congresscentrum Marburg fertig gestellt sein. Um einen solchen Zeitplan umsetzen zu können, darf es nicht nur Höchstleistung vor Ort. Mit Fertigbauteilen kann enorme Bauzeit nach außen verlagert werden. Die Fertigbauteile aus Beton müssen vor Ort dann nur noch eingebracht und verbaut werden.

Ein Tag dafür ist der vergangene Samstag gewesen. Einer der größten fahrbaren Hebekräne Deutschlands kam dazu am Samstag in Marburg zum Einsatz. Dieser 500-Tonnen-Koloss hat an langen Stahltrossen riesige Betonbauteile von Tiefladern durch die Lüfte und an vorgerichtete Auflagepunkte gehoben.

Spannbeton an stählernen Trossen

Bereits am Freitag hatten sechs Schwertransporter die bis zu 40 Meter langen und 50-60 Tonnen schweren Spannbetonträger auf den Parkplatz bei der Abfahrt Marburg Mitte herangeschafft und abgestellt. Dort warteten sie auf den morgendlichen Einsatz völlig unbeschadet von plötzlich einsetzenden Schneefall im Lahntal. Samstag sind die überlangen Bauteile für die Dachkonstruktion eines Panoramafensters noch das kurze Stück zur Baustelle in der Rosenstraße zu fahren. Den Tieflader mit Überlänge rückwärts an den Aufnahmeort einzusteuern, ist ein leichtes für die Fahrer. Mit ebensolcher Leichtigkeit hebt der gelbe 500-Tonnen-Kran, einer von zehn dieser Güteklasse in Deutschland, die Last.

Von der Leichtigkeit des Bauens

Mit Leichtigkeit schwebt das lange Betontragelement zwischen anderen Kränen in die Lücke zwischen zwei Gebäudeteilen. Unter Anweisung von Ingenieuren und Monteuren dreht der Kranführer das graue Bauteil in seine Position. Die Verschlüsse zahlreicher Fotokameras klicken, kein lautes Wort ist zu hören. Nach 10 Minuten ruht und überbrückt der Spannbetonträger den Freiraum zwischen den exakt gebauten Wänden mit passgenauen Auflagestellen. Der nächste Tieflader wird rückwärts reingedrückt. Zu Mittag ist Schicht für den Kranführer, die Tieflader haben Marburg längst hinter sich gelassen. In der Rosenstraße hat es wieder einen Ruck gegeben Richtung Fertigstellung. Das Richtfest kommt in Sicht. Es kann sich nur noch um Wochen handeln.

50.000 Seminarbesucher im Jahr

Mit der Montage dieser Dachkonstruktion ist ein weiterer Meilenstein in dem rund 40-Millionen-Projekt der Deutschen Vermögensberatung umgesetzt. Auf dem mehr als 7.000 Quadratmeter großen Gelände entstehen zwei Gebäudekomplexe. In das Verwaltungsgebäude wird die Holding der Deutsche Vermögensberatung einziehen. Sie wird die nationalen und internationalen Konzerngesellschaften sowie die über 400 Direktionen der Deutschen Vermögensberatung steuern und betreuen. In dem Informations- und Congresszentrum sollen jährlich 50.000 Vermögensberater in ein- bzw. mehrtägigen Seminaren vor Ort aus- und weitergebildet werden.

Räume für öffentliche Tagungen und Veranstaltungen

Die Deutsche Vermögensberatung will auch externen Interessenten Raum für Tagungen und andere große Veranstaltungen zur Verfügung stellen. In der Universitätsstadt an der Lahn gibt es zukünftig also deutlich mehr individuell nutzbare, hochmoderne Räumlichkeiten. Darüber hinaus wird ein öffentlich zugängliche Bereich für interessierte Besucher gestaltet. Wer sich mit mit allen Fragen rund ums Geld auseinandersetzen will, wird eine interaktive Erlebniswelt vorfinden. In unterhaltsamer Weise wird es zugleich wertvolle Informationen bietet. Fester Bestandteil soll der Bereich werden, in dem die Erfolgsgeschichte des Unternehmens Deutsche Vermögensberatung von seiner Gründung im Jahr 1975 bis heute dokumentiert wird.