Buch „Großvater will ewig leben“ wird als Dokumentarfilm produziert – Filmteam aus Bayern kommt zu Aufnahmen nach Nordhessen

Kassel 06.08. 2020 (pm/red) Vor einem Jahr hat der Homberger Landart-Künstler Hans-Joachim Bauer begonnen seine Erkenntnisse, mehrjährigen Forschungen und Erfahrungen zum  Thema „Ewiges Leben“ schriftlich zu verfassen. Inzwischen ist diese weitgehende Auseinandersetzung  als Buch mit …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Parteien, Region

In Cölbe erstmals FDP-Kandidatur zur Kommunalwahl 2011

Marburg 9.2.2011 (pm/red) Die Freien Demokraten haben die erste liberale Liste in Cölbe aufgestellt. Sie treten mit insgesamt acht Kandidaten bei der Gemeindewahl an. Die Listenaufstellung fand in Schönstadt unter Leitung des FDP-Landtagsabgeordneten Jochen Paulus aus Bad Hersfeld statt. Auch für den Ortsbeirat in Schönstadt wurde eine FDP-Liste  aufgestellt. Die Liberalen in Cölbe haben sich verschiedene inhaltliche Ziele gesetzt.

So ist mehr Bürgermitsprache ein wichtiges Thema: “Bei einer immer niedriger werdenden Wahlbeteiligung ist es umso wichtiger die Bürgerinnen und Bürger aktiv in politische Entscheidungen mit einzubinden. Gerade auf kommunaler Ebene gibt es zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten. Wir haben bereits konkrete Vorstellungen, wie wir vor Ort auf die Wünsche und Sorgen der Einwohner eingehen können“, sagt Grigori Gajdukow, Ortsvorsitzender der Cölber FDP.

Schuldenabbau, kein Fernverkehr auf Durchgangsstraßen und Einbeziehung der Älteren

Bei der Listenaufstellung in Schönstadt:Lasse Leichthammer,links, Tina Knöß, Michael von Hedenström, Hannegret von Hedenström und Grigori Gajdukow.

Die FDP will sich außerdem für einen umgehenden Schuldenabbau der Gemeinde Cölbe stark machen. Gerade in den Zeiten eines wirtschaftlichen Aufschwungs dürften steigende Gewerbesteuereinnahmen nicht für den Konsum aufgewendet werden. Sie müssten viel mehr zur Schuldentilgung eingesetzt werden, meinen die Freidemokraten. So halten sie Einsparmaßnahmen mittels der Zusammenlegung von Verwaltungen für zwingend notwendig.

Eine Entlastung der Durchgangsstraßen vom Fernverkehr und eine gute Versorgung der Ortsteile mit Dingen des täglichen Bedarfs müsse sichergestellt werden. Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger sollen stärker in das Gemeindeleben eingebunden werden.
Die FDP vor Ort sei nicht deckungsgleich mit der Bundes-FDP findet sich in der Presseinformation zur Wahlteilnahme zu lesen. Während die FDP-Unterstützung weithin am sinken ist, rechnen sich also Liberale in Cölbe Chancen bei der Wahl aus.