Gewerbeschwerpunkt Ost zwischen Schröck und Bauerbach geplant – schneller Zugang zu Umweltinformationen

Kassel 08./20.11.2020 (pm) Am 02.10.2019 hatte MIO e.V. beim Regierungspräsidium Gießen die Übermittlung der Vorschläge der Stadt Marburg zum neuen Regionalplan vom 26.10.2018 beantragt. Gegen die Herausgabe dieser Umweltinformation hatte die Stadt Marburg am 31.01.2020 …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Verkehr

Very Interesting

Willingshausen

Home » Rundschau

Kreativ-Messe in Marburger Stadthalle

Marburg 13.5.2011 (pm) Bereits zum 4. Mal verwandelt sich die Stadthalle Marburg am 21. und 22. Mai 2011 jeweils von 11 bis 18 Uhr in ein farbenfrohes Gestaltungs-Atelier. Zwei Tage lang können sich die Messebesucher über Neuheiten aus dem Kreativsegment informieren, zahlreiche neue Techniken kennen lernen, ausprobieren und sich unter den breitgefächerten Angeboten mit Zubehör eindecken.

In zahlreichen Workshops werden die unterschiedlichen Techniken gezeigt und kreative Vorführungen laden zum Mitmachen ein. Jeder kann zuschauen, ausprobieren und schöpferisch tätig werden. Unter der Anleitung von Profis können sie unzählige Materialien, Geräte, Werkzeuge und Zubehör für die unterschiedlichsten Techniken ausprobieren, aber auch einfach nur originelle Fertigobjekte aus eigener Herstellung erwerben.

Anregungen, Anleitungen und Material kreatives Hobby, tägliche pädagogische Praxis am 21. und 22. Mai Stadthalle

Das Angebot richtet sich nicht nur an Privatbesucher, sondern ist ebenso interessant für Kinderpfleger/innen, Erzieher/innen, Lehrkräfte, Ausbilder/innen, Sozialpädagogen und Therapeuten. Es umfasst viele Produktbereiche wie z. B. Airbrush, Applikationen, Bastelbedarf, Bücher und Zeitschriften, Embossing, Filzen, Floristik, Garne,  Heimtextilien, Holzwaren, Karten und Brief-papier, Kerzen/-zubehör, Klöppeln, Knöpfe, Künstlerbedarf, Mal- u. Zeichenbedarf, Mosaik, Puppenstuben-Miniaturen, Nähen, Patchwork- und Quiltzubehör, Puppen und Puppen- und Bärenkleidung, Teddybären/-material, Puppenhäuser, Scrapbooking, Schablonen, Schul- und Lehrartikel, Lasertechnik,  Schmuck/Perlen, Schnittmuster, Servietten, Stahlwaren, Stempel, Sticken/Stickpackungen, Stoffe, Stoffmalerei, Strick-Zubehör, Taschen, Tiffany, Werkzeuge/Hand-arbeitsgeräte, Wolle/Zubehör.

Der Trend geht immer mehr zu handgefertigten Einzelstücken, sind diese doch auch als Geschenk lieber gesehen als gekaufte Massenware. Es muss nicht immer aufwendig sein, auch kleine Dinge lassen sich im Handumdrehen selbst anfertigen.
Zahlreiche Workshops der über 60 Aussteller aus Deutschland, Holland und Belgien auf über 1.500 Quadratmetern laden ein zum Mitmachen und Gestalten.

Öffnungszeiten:
21. und 22. Mai 2011 jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr.
Die kleinen Besucher können an beiden Tagen zwischen 13:00 und 17:00 Uhr an einem kleinen Mitmachprogramm teilnehmen. In den kreativen Pausen können sich Groß und Klein im Marktbistro im oberen Foyer stärken.

Der Eintritt pro Person beträgt 5,00 Euro je Tag, bei Kleingruppen ab 5 Personen gewährt der Veranstalter einen Preisnachlass von 2,00 Euro pro Person, Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

Auszug aus dem Workshopangebot

Unter Anleitung der Firma Fastenau/Profi Handarbeitsgeräte aus Bad Hersfeld erlernen Sie Crashen mit Freudenberg-Vliesen.
Sonja Kroggel/Stampin’Up! aus Marburg mit ihrem Team führen die Besucher ein in die Welt der kreativen Papiergestaltung. Unter fachkundiger Anleitung entstehen einzigartige Karten und Papierschachteln.
Die Kunst der Glasmosaike wird den Besuchern Jose Gomez vom Tiffany-Glascenter aus Stuttgart näher bringen und Ihnen dabei wertvolle Tipps geben.
Klassische Lampenschirme können Sie ganz individuell ohne Nähen in 1 bis 1,5 Std. am Stand der Firma Patchworld GbR, in Salzkotten gestalten. Voranmeldungen für den Lampenschirm-Workshop sind möglich unter www.patchworld.eu.
Je nach Workshop werden Materialkostenbeiträge erhoben.

Weitere Informationen
zu Workshops, Hallenplan und Ausstellerverzeichnis erhalten Sie beim:
Veranstaltungsservice Stadthalle Marburg, Martina Klinge, Biegenstr. 15, 35037 Marburg, Telefon: 06421/1695111, E-Mail martina.klinge@marburg-stadt.de