Finale furioso mit Freibier Symposium und Techno-Rave unterm Wursthimmel

09.11.2021 (yb) Solch eine Finissage hatte es noch nicht. Wobei Janosch Feiertag als Stipendiat des Jahres 2021 vorher schon ebbes abgezogen hatte. Es gab die Einladung wieder im Stil eines Kirmesplakats, in der Farbgebung schwarz …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Lahn, Stadt Land Fluß, Verkehr

Vier Tage Regenwetter auf dem Elbe-Radweg

Blick durch Fahrrad mit Speichen auf Radfahrerin

Radfahren macht Spaß, ganz und gar ohne Autoverkehr. (Foto Albrecht E.Arnold pixelio.de)

Marburg 24.7.2011 (yb) In einem Umkleideraum berichtet Einer von einer mehrtägigen Fahrradtour am Elberadweg vor zwei Wochen. Von Dessau bis Wittenberge sei die zehnköpfige Gruppe in vier Tagesetappen gefahren. „Nur geregnet hat es“ sagt er.
„Da seid ihr aber ein robuste Truppe, wenn ihr das durch gefahren seid“ antwortet der Andere.
„Wir mussten, bei so vielen Leuten musst du die Übernachtungen vorbuchen“ sagt der Eine.
„Wirklich nur Regen?“ vergewissert sich der Andere.
„In Magdeburg hat es mittags mal eine Stunde aufgehört. Da sind wir dort mal durch die Stadt gelaufen. Aber als es weiter ging, hat es schon wieder angefangen zu regnen.“
„Ja und die moderne Schutzkleidung, atmungsaktiv und so, hattet ihr doch bestimmt?“ fragt der Andere.
„Na klar, kommt als Antwort. „Aber glaubst du, das nützt was. Wenn du von außen trocken bleibst, bist du von innen durchnass geschwitzt.“
„Hmm“,  brummt der Andere vor sich hin und fragt dann: „Ja und wie war´s? Wie war denn nun eure Tour?“
„Na gut selbstverständlich“ sagt der Eine, nimmt seine Tasche und verlässt den Umkleideraum.