Einladung zum Marburger Friedensforum: Abrüsten statt Aufrüsten – Sicherheit neu denken

Marburg 10.08.2019 (pm/red) Krieg, Armut, Verzweiflung, Flucht – die Politik braucht Nachhilfe. Kampf um Ressourcen, Militäreinsätze und Rüstungsgeschäfte stehen dem Frieden im Weg. Noch mehr Geld für die Rüstung und Militäreinsätze? Nein – aktive Friedenspolitik …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Ausbildungsbörse für Jugendliche als Last minute für Ausbildungsplatz in 2011

Marburg 11.8.2011 (pm) Der Count down auf dem Ausbildungsmarkt läuft. Auch für „Spätentschlossene“ gibt es noch Chancen, denn in Schwalmstadt  und Umgebung sind immer noch zahlreiche Ausbildungsstellen für 2011 offen, die Betriebe suchen für sofort.

Wer einen Ausbildungsplatz sucht und noch Fragen hat, hat auf der Ausbildungsbörse alle Möglichkeiten, sich zu informieren. Auch Eltern können sich dort mit ihren Töchtern und Söhnen informieren. Die Agentur für Arbeit appelliert an Jugendliche, ihren Fall bei der Ausbildungsbörse prüfen zu lassen.

Die Ausbildungsstellenvermittlung läuft auf Hochtouren, stetig werden in der Arbeitsagentur Lehrstellen an junge Menschen vermittelt. Die Berufsberater/innen und Ausbildungsstellenvermittler/innen tun alles, um Angebot und Nachfrage in Einklang zu bringen.

Das Informationsangebot  im Einzelnen:
•    Direkte Ausbildungsstellenvermittlung – Kontakte zum Arbeitgeber für offene Ausbildungsstellen 2011 werden hergestellt
•    Beratungsgespräche mit den Berufsberatern ohne vorherige Terminvereinbarung
•    Jede Menge Informationen zu Ausbildung und Beruf
Termin: Mittwoch, 24. August 2011 
Zeit und Ort: 15:30 Uhr bis circa 19:00 Uhr, Agentur für Arbeit Schwalmstadt, Marienburger Str. 9, 34613 Schwalmstadt

Berufsberater/innen für Beratungen stehen zur Verfügung und beantworten alle Fragen rund um das Thema Ausbildung. Alle Gespräche sind ohne vorherige Terminabsprachen möglich.
Auch die Mitarbeiter/innen des Arbeitgeberservices sind da und informieren über offene Ausbildungsstellen. Wenn ´s passt, können sich die jungen Menschen mit konkreten Vorschlägen für Ausbildungsstellen bewerben.

Für Fragen vorab stehen die Ansprechpartner im Berufsinformationszentrum der Marburger Arbeitsagentur zur Verfügung unter
Tel: 06421 – 605-153 oder per E-Mail: Marburg.BIZ@arbeitsagentur.de