Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Eröffnungsveranstaltung der hessenARCHÄOLOGIE zum Tag des Offenen Denkmals am 9. September auf der ‚Zeiteninsel’


Exkursion zur Zeiteninsel bei Weimar-Argenstein in 2011

Marburg 31.8.2012 (pm/red) Der Ort der zentralen Eröffnungsveranstaltung der hessenARCHÄOLOGIE zum Tag des offenen Denkmals am 9. September auf dem Museumsgelände des Archäologischen Freilichtmuseums Marburger Land ist nicht zufällig gewählt. Das Motto dieses Jahr widmet sich dem Naturstoff Holz. Als Universalwerkstoff wird er dort im künftigen Museum eine besondere Rolle spielen. Holz ist seit Menschengedenken ein zentraler Bau- und Werkstoff, in manchen Zeiten und mancherorts der Wichtigste. Das gilt besonders für die vorgeschichtlichen Epochen. Die hessenARCHÄOLOGIE hat gemeinsam mit dem Förderverein Zeiteninsel und der Jugendbauhütte Romrod ein vielseitiges Programm mit vielen Mitmach-Aktionen, Präsentationen, Führungen und Ausstellungen zusammen gestellt.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr können Besucher ihr Wissen über den Universalwerkstoff erweitern. Mit der Jugendbauhütte Romrod können Jung und Alt ihr Talent an der Schnitzbank testen. Der Förderverein Zeiteninsel bietet Führungen über das Museumsgelände an. Fachvorträge halten die Archäologinnen Christa Meiborg und Irene Staeve. Für das leibliche Wohl der Besucher ist ebenfalls gesorgt. Zur Eröffnung kommt die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Kühne-Hörmann mit Landesarchäologen Prof. Egon Schallmayer.

Programmübersicht
11 Uhr Begrüßung Peter Eidam, Bürgermeister Weimar, Eröffnung Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann
Grußworte Landesarchäologe Prof. Egon Schallmayer, Silke Strauch von der Geschäftsführung der Jugendbauhütten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Landtagsabgeordneter Thomas Spies

 
Vorträge
➜ Dr. C. Meiborg: Die latènezeitliche Holzbrücke von Niederwald bei Kirchhain
I. Staeves: ➜ Zur Rekonstruktion bronzezeitlicher ‚Wärmedämmwände aus Hessen‘

Präsentationen und Mitmach-Aktionen


  • Altes Wissen zum Lehm-Holzbau (IJGD/Jugendbauhütte Romrod)
Herstellung von Schindeln und Holznägeln auf der Schnitzback (IJGD/Jugendbauhütte R.)
  • ‚Vom Steinbeil zur Akkukreissäge‘ – Holzbearbeitungswerkzeuge von der Steinzeit bis zur Moderne (M. Loges)
  • Modell einer Wärmedämmwand aus der Bronzezeit (I. Staeves)
Traditionelle Bauholzzurichtung mit dem Beil (A. Endlich)
  • (Prä-)Historisches Alltagsgerät aus Holz (G. Textor u. AG lebArch im FöV) 
Ausstellung: eisenzeitliche Holzfunde aus der Kiesgrube Niederwald
  • Informationen zum Freiwilligen Jahr in der Denkmalpflege in den Jugendbauhütten der DSD
Rohstoff ‚Holz‘ (Hessen-Forstamt Kirchhain)
  • Führungen über die Zeiteninsel Förderverein Zeiteninsel A. Thiedmann, S. Guber, T. Jäger