Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Forschung, Kultur

Märchen, Mythen und Moderne: Universität Kassel lädt ein zum mehrtätigen Grimm-Kongress

Marburg 7.12.2012 (pm/red) Am 20. Dezember 2012 jährt sich zum 200. Mal das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Dieses aus dem Geist der Romantik hervorgegangene Werk stellt die weltweit wohl berühmteste Märchensammlung des frühen 19. Jahrhundert dar. Die Universität Kassel nimmt dies zum Anlass einen mehrtätigen Kongress vom 17. bis 20. Dezember anzubieten. Märchenforschung wird dabei einen bedeutenden Platz einnehmen. Zugleich sei es ein wichtiges Anliegen, die Märchensammlung der Brüder Grimm im Kontext zu den vielen anderen Arbeitsfeldern der Brüder Grimm zu betrachten, um in einen interdisziplinären Diskurs eintreten zu können. Damit soll die Bedeutung der Märchensammlung innerhalb unterschiedlicher Forschungsgebiete und zugleich die Gesamtleistung der Brüder Grimm angemessen gewürdigt werden.
—>weitere Informationen online