Zukunftszentrum „Mikrokosmos Erde“ in Marburg eröffnet

16.09.2022 (pm/red) Das Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie und die Philipps-Universität eröffneten am Freitag, 16. September 2022, das neu geschaffene „Zukunftszentrum Mikrokosmos Erde“ auf dem Campus Lahnberge in Marburg. Zahlreiche Ehrengäste, darunter die hessische Ministerin für …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Allgemein, Leserbriefe

Plattform für unterschiedliche Marburger Akteure im politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Rahmen

Marburg 1.12.2012 (red) Von der Redaktion dieses Online-Magazins wird aus verschiedenen Gründen die technische Möglichkeit für Leser Kommentare zu veröffentlichen, nicht eingeräumt. Das würde zudem Mehrarbeiten erfordern, die zeitlich nicht geleistet werden könnte. Stattdessen gibt es das offene Angebot der Redaktion Gastbeiträge zu veröffentlichen. Davon wird erfreulicherweise mehr und mehr Gebrauch gemacht, zudem in Gestalt sehr qualifizierter Beiträge nach Meinung der Redaktion. Nicht wenige LeserInnen übersenden außerdem als E-Mail Gedanken, Hinweise, Anregungen oder Kritik. Alle diese E-Mails werden individuell beantwortet.
Nach Freigabe durch den Absender einer E-Mail an den Herausgeber von gestern, wird diese Mail veröffentlicht. Damit wird zugleich eine Rubrik ‚Leserbriefe‘ eingerichtet.
Zukünftige Mailzusendungen als Leserbriefe werden also veröffentlicht – wenn sie dafür geschrieben und als solche bezeichnet sind. Gern gesehen sind auch kritische Anmerkungen – ob über das Marburger. selbst, die Berichterstattung oder ganz anderes. Dieser erste veröffentlichte Leserbrief ist vom Absender überschrieben worden mit den Worten Lob und Dank:

Ihren Liveticker zur gestrigen Stadtverordnetenversammlung nehme ich zum Anlass mich bei Ihnen für ihr Online-Magazin das Marburger. zu bedanken.
Für mich als blinden Marburger bietet das Marburger. eine ideale,weil ziemlich umfassende Plattform für Pressemitteilungen der unterschiedlichsten Marburger Akteure, sei es im politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Rahmen.

So bekomme ich gut mit welche Veranstaltungen, welche Themen gerade in Marburg diskutiert werden. Auch ihre selbst verfassten Artikel, Kommentare etc. sind immer interessant zu lesen, egal ob die SPD deren Stadtverordnetenfraktion ich angehöre, gut dabei wegkommt oder nicht.

Sehr witzig fand ich dass sie die Live-Berichterstattung heute aufgrund der – gefühlt zum tausendstenmal wiederkehrenden Parkplatzargumente, eingestellt haben. Ich hätte auch am liebsten auf dem ‚Stop‘-Knopf gedrückt, weil man die Redebeiträge schon kennt, egal ob Opposition oder die Gegenargumente der Koalition.

Auf diesem Wege wollte ich Ihnen sagen, dass ich das Marburger. als Informationsquelle sehr schätze und froh bin dass ich dies auch barrierefrei nutzen kann. Dafür vielen Dank und Ihnen weiterhin viel Erfolg!
Thorsten Büchner

Contact Us