Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Allgemein, Parteien

Wahlen, Wählen und Wahkampfmodus im Marburger Land

Schild Marburg zentriertMarburg 1./2./3. März 2013 (yb) Es geht rund in der Universitätsstadt Marburg und es läuft an. Draußen, verteilt im ganzen Stadtgebiet, Baustellen. Drinnen,  in Parteibüros und in Zusammenkünften, Vorbereitungen. Die Stadt wird umgebaut, umgestaltet, ausgebaut und verändert. Stadt und Land, das ganze Land, stehen vor Wahlen. Per Datum 22. September wird es Bundestagwahlen geben. In Hessen wird es außerdem und zusätzlich Landtagswahlen geben. In Marburg, Stadt und Landkreis (Marburg-Biedenkopf), kommt wahrscheinlich ein dritter Wahltermin dazu – die Wahl eines neuen Landrats. Das ist eine Menge, ein Dreifach-Termin oder ein Termin mit dreifacher Belegung. Dieser wird gestaltet mit geballten Ladungen Politik und Präsentation, KandidatInnen sind nominiert worden, wollen und sollen bekannt werden, um (aus)gewählt werden zu können. Uff, Uff, das wird viel und heftig – die Zahl der Nachrichten und Pressemitteilungen, E-Mails und Terminhinweise und Veranstaltungen hat bereits deutlich zugenommen. Und will oder soll umgesetzt werden, also veröffentlicht werden in das Marburger.

SPD, CDU, GRÜNE, LINKE, PIRATEN sind vor Ort aktiv geworden, laden ein und bieten an. Die Nennung der Parteien erfolgt nicht in alphabetischer Reihenfolge, auch nicht willkürlich und schon gar nicht in einer irgendwie bewertenden Ordnung. Dabei ist die SPD die älteste der Parteien und die größte hier in Marburg. Deswegen steht sie vorne und die jüngste und kleinste steht hinten. Alle genannten Parteien verbindet, dass sie in der zurückliegenden Woche an die Redaktion von diesem Online-Magazin Schriftliches gesendet haben. Uff, Uff das macht Arbeit und will/soll irgendwie aber seriös und lesbar umgesetzt werden. Und das frisch nach längerem krankheitsbedingtem Notbetrieb aus der Redaktion.

Daher wird jetzt in diesem Online-Magazin auf ‚Wahlkampfmodus‘ umgestelllt. Sie, die LerserInnen können und werden sehen und lesen, gewissermaßen zusätzlich, Texte, Termine, Plakate und Fotos, Berichte und Hinweise – bis in die zweite Septemberhälfte. Der Wahltag ist bekanntlich der 22. September.

Logo SPD MarburgDie SPD  wird 150 Jahre alt. Dazu wurde gerade eine Ausstellung zur Geschichte der ältesten deutschen Partei eröffnet. Diese Präsentation der Friedrich-Ebert-Gesellschaft findet sich im Rathaus Marburg im Erdgeschoß. An die örtliche Parteigeschichte knüpft ein Gastvortrag von Prof. Marita Metz-Becker über bedeutende Sozialdemokratinnen (Louisa Biland, Christa Czempiel, Käte Dinnebier) in der Marburger Stadtgeschichte am 4. März – 19.30 Uhr im Rathaussaal an. Der SPD Ortsverein Marburg-Nord (als parteitypische Basisorganisation) teilt mit, dass die thematische Aufarbeitung der Gerechtigkeitsdebatte und eine Veranstaltung zum Thema ‚Arbeit und Arbeitslosigkeit‘ geplant sind. Den traditionellen Maiempfang soll es am 7. Mai 2013 im Haus der Ortenberggemeinde geben.

Logo CDUDie CDU lädt ein und präsentiert sich in dieser Woche, gemeinsam mit der Frauenbeauftragten des Landkreises, in Gestalt der Frauen-Union aus Anlaß des internationalen Frauentages am 8. März. Ort dafür ist der Kulturladen KFZ  in der Schulstraße, wo es ab 18 Uhr Programm geben wird. Der CDU Ortsverband Cappel-Moischt-Ronhausen-Bortshausen meldet einen Webauftritt, der inzwischen geschaltet ist.

Logo GrüneDie GRÜNEN haben den 5. März als Termin für ihren Auftakt ausgewählt. Dazu wird ein strammes Tagesprogramm mit Besuchen, Gesprächen und Abendveranstaltung angeboten – und Prominenz aus Berlin. Katrin Göring-Eckardt als Spitzenkandidatin von Bündnis90/Die Grünen für die Bundestagswahl 2013 kommt nach Marburg und besucht verschiedene Einrichtungen. Für abends ist plakatiert und eingeladen Göring-Eckardt zusammen mit dem Landratkandidaten Karsten McGovern im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung kennen zu lernen, im TTZ ab 19.30 Uhr.

Logo Die LinkeDie LINKE, im Kreistag vertreten und als Fraktion Marburger Linke im Stadtparlament tätig, war bereits mit bundespolitischer Prominenz unterwegs und hat ihren Parteivorsitzenden Bernd Rixinger in Stadt und Landkreis präsentiert. Aus Anlass des Internationalen Frauentages lädt DIE LINKE Marburg-Biedenkopf für Sonntag, 10.März – 11 Uhr, zu einer Matinée in das Marburger TTZ ein. Logo PiratenDie PIRATEN, vertreten im Stadtparlament und Kreistag, haben gerade einen neuen Kreisvorstand gewählt und bereiten sich auf die Wahlen in Hessen und zur Bundestagswahl vor.
Von der FDP liegen der Redaktion aktuell keine Meldungen vor.

Soviel als Einstieg zu den Wahlen und zum / im Wahlkampfmodus. Ein Gedanke und Hinweis noch, der unvollendet bleiben muss. Insgesamt und aus Sicht der Wähler, wie der erst noch vorzustellenden KandidatInnen, geht es (etwas verkürzt) um die Frage > Trio oder Sechserpack <. Das soll daruf hinweisen, dass das alte Drei-Parteiensystem (SPD,CDU, FDP) – mit womöglich verschwindenden Liberalen an deren Stelle die GRÜNEN – sich nunmehr im Wettbewerb in Gestalt von sechs Parteien präsentiert. Uff, Uff das ist unübersichtlich und wird für alle Akteure – darunter am Ende die WählerInnen – nicht einfach. Wir bemühen uns nach Kräften zu gewisser Übesichtlichkeit beizutragen.