Freilichtmuseum Zeiteninsel soll am zum Internationalen Museumstag 2022 eröffnen

Marburg 20.05.2019 (pm/red)  Die “Zeiteninsel – Freilichtmuseum im Marburger Land“ nimmt weiter Gestalt an. Nun stellten die Genossenschaft der Zeiteninsel, die Gemeinde Weimar, die Stadt Marburg und der Landkreis Marburg-Biedenkopf den Zeitplan für den weiteren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Bildung

Marburger vhs im Sommersemester 2014: Globales Lernen und 1. Marburger Fototage

Marburger vhs-Gebäude in der Deutschhausstraße Foto Hartwig Bambey

Marburger vhs-Gebäude in der Deutschhausstraße. Foto Hartwig Bambey

Am 10. Februar 2014 beginnen die neuen Kurse der Marburger Volkshochschule. Wie in den vergangenen Jahren gibt es ein breit gefächertes Programm mit ungefähr 500 Veranstaltungen. Globalisierung ist eines jener Schlagwörter, mit denen versucht wird, Trends der gesellschaftlichen Entwicklung zu begreifen. Oft werden die Ergebnisse dieser Prozesse wahrgenommen, seltener erfasst, aber wie selbstverständlich leben wir in einer Welt, in der es scheinbar keine Grenzen gibt, obwohl immer neue aufgebaut werden.Ausdruck der Zeit ist das world.wide.web, das Internet, auf das kaum jemand verzichten will oder kann. Fast jeder Ort und jeder Mensch scheint jederzeit erreichbar.

Schon immer hat sich die vhs mit wichtigen Themen beschäftigt und diese der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Sommersemester 2014 heißt das Thema deshalb „Globales Lernen“. Dabei werden auch Dinge angesprochen, die weniger bekannt sind, nämlich dass zum Beispiel schon zu Beginn der europäischen Neuzeit die „Globalisierung“ ihren Anfang nahm.

In der Themenreihe „Globales Lernen“ werden vor allem Fragen gestellt und auch Antworten angeboten. Elf Vorträge, beginnend am 27. März 2014 im Historischen Rathaussaal, werden ergänzt durch einen Kurs zur Geschichte der Globalisierung und durch elf Praxisveranstaltungen, die es möglich machen, die Dinge, über die gesprochen wird, auch in die Hand zu nehmen, zu riechen und zu schmecken. Möglich ist dies durch die Kooperation mit verschiedenen gesellschaftlichen Organisationen und anderen Institutionen, vor allem mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk (epn) im Marburger Weltladen.

Ein weiterer Höhepunkt werden die 1. Marburger Fototage vom 19. bis 22. Juni 2014 sein, wenn das vhs-Gebäude für Ausstellungen, Vorträge und Workshops zur Fotografie und zur Bildbearbeitung geöffnet wird.

Neben Politik und Geschichte, Kunst und Kultur bietet die vhs natürlich auch wieder Kurse in 17 Sprachen an. Neben Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch werden auch Kurse auf unterschiedlichem Niveau in Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Russisch, Neugriechisch, Ungarisch und Polnisch angeboten, Anfängerkurse in Türkisch und Latein. Arabisch, Chinesisch und Japanisch können wieder ausprobiert werden. Weiterhin im Programm sind Einzelveranstaltungen wie „Nihongo Shaberien“, Plaudern auf Japanisch.

Großen Raum nehmen auch weiterhin die Kurse Deutsch als Fremdsprache ein, die Migrantinnen und Migranten, aber auch Studierenden die Möglichkeit bieten, sich in Deutschland zurechtzufinden und sich gegebenenfalls auf eine Einbürgerung vorzubereiten. Vorträge und Kurse zur Gesundheitsbildung haben Hochsensibilität, Stress, Aktivierung von Selbstheilungskräften oder Fragen des mündigen Patienten zum Inhalt. Entspannungs- und Bewegungskurse dienen der Gesundheitsvorsorge. Die „globalisierte“ Küche wird unter anderen auch in Ernährungs- und Kochkursen vorgestellt.

Bei der beruflichen Bildung stehen Rhetorikkurse im Vordergrund, in denen Schlagfertigkeit, Selbstsicherheit, aber vor allem gewaltfreie Kommunikation geübt wird.

Und nicht zuletzt werden auch neue Kurse im Bereich der EDV angeboten, so u. a. zur Bildbearbeitung und zur Nutzung von OpenSource-Programmen, ab Februar 2014 in Räumen mit einer neuen Technikausstattung.

Anmeldungen zu den Kursen sind ab 27. Januar 2014 persönlich zu den Sonderöffnungszeiten und per Internet www.vhs-marburg.de oder E-Mail vhs@marburg-stadt.de möglich.