Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Region

Demonstration gegen rechte Gewalt in Dautphetal am 22. Februar

Am 22. Februar wird im mittelhessischen Dautphetal-Friedensdorf um 15 Uhr eine Demonstration gegen rechte Gewalt stattfinden. Treffpunkt der Demonstration ist der Bahnhof Friedensdorf. Es werden rund 150 Personen erwartet, wird von Seiten des Veranstalters mitgeteilt. Die Demonstration unter dem Motto „“Rassismus tötet – Demonstration gegen rechte Gewalt“ richtet sich gegen die alltägliche Gewalt die von Neonazis ausgeht, auch im ländlichen Raum. Das Datum und der Ort wurden nicht willkürlich ausgewählt, 2008 gab es im Ort einen Brandanschlag von Neonazis auf ein Wohnhaus von Bürgern mit türkischem Hintergrund.

„Wir rufen zu dieser Demonstration auf, da Neonazigewalt alltäglich ist und zudem nicht im luftleeren Raum entsteht – Sarrazin und Co. schaffen ein gesellschaftliches Klima das Neonazis zu solchen Taten motiviert. Zudem halten wir das Verhalten der Polizei für typisch unmotiviert wenn es um rechte Gewalt geht – nach dem Brandanschlag konnte von Fahndungsdruck auf die Neonaziszene keine Rede sein, die Täter wurden nie gefasst. Und nicht zuletzt wurde erst vor kurzem von rechten Jugendlichen ein Asylbewerberheim in Wohratal angeriffen“, teilt Sprecherin Stern für den Veranstalter mit.

Die Demonstration soll die Erinnerung wachhalten, dass Neonazigewalt in der BRD und auch in Marburg-Biedenkopf keine Seltenheit ist und eine politische Antwort auf die Angriffe in Wohratal darstellen. Mit der Teilnahme an der Demonstration in Dautphetal-Friedensdorf können die Bürger am Samstag ein Zeichen gegen Rassismus und Faschismus setzen. Treffpunkt ist der Bahnhof  Dautphetal-Friedensdorf um 15 Uhr.