Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem und Substitution fossiler Brennstoffe Klimaschutz mit Wald

Kassel 25.02.2021 Gastbeitrag von E. D. Schulze | J. Rock | F. Kroiher | V. Egenolf | N. Wellbrock | R. Irslinger | A. Bolte | H. Spellmann Ein Team von Wissenschaftlern aus dem Max-Planck-Institut …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Richtsberg, Stadt Land Fluß

Kulturmiteinander im Grünen – Fünf Jahre Interkulturelle Gärten

140511 (yb) Zu einem Frühlingsfest war eingeladen und viele Besucher, Beteiligte und Interessierte kamen an diesem Samstagnachmittag im Mai in die Interkulturellen Gärten am Fuß des Richtsbergs. Der wolkengraue Himmel aus dem später auch Regen kam, meinte es zumindest gut mit der Befeuchtung der Pflanzen. Die Gäste ließen sich davon das Miteinander nicht verdrießen und manch farbiger Regenschirm gehörte dann zum fünfjährigen Jubiläum dieser Gemeinschaftseinrichtung dazu.

In ihren Begrüßungsansprachen würdigten Bürgermeister Franz Kahle, links, und Vereinsvorsitzende Bettina Böttcher die Bedeutung dieser besonderen botanischen Einrichtung als Ort für Begegnungen und gärtnerisches Miteinander.

In ihren Begrüßungsansprachen würdigten Bürgermeister Franz Kahle, links, und Vereinsvorsitzende Bettina Böttcher die Bedeutung dieser besonderen botanischen Einrichtung als Ort für Begegnungen und gärtnerisches Miteinander.

Anstelle von Schrebergärten ist auf dem Gelände oberhalb der Vitos Kliniken eine besondere Gartenanlage angelegt worden, zu deren Aufbau viele mit Unterstützung der Stadt  Marburg beigetragen haben. Manch eine und einer unter den Gästen bringt Engagement für das gelungene Projekt.

Anstelle von Schrebergärten ist auf dem Gelände oberhalb der Vitos Kliniken eine besondere Gartenanlage angelegt worden, zu deren Aufbau viele mit Unterstützung der Stadt Marburg beigetragen haben. Manch eine und einer unter den Gästen weiß um das Engagement für das gelungene Projekt.

Die kurzen Ansprachen beim Frühlingsfest mit Rückblick auf die geleistete Aufbauarbeit fanden aufmerksame Zuhörer.

Die kurzen Ansprachen beim Frühlingsfest mit Rückblick auf die geleistete Aufbauarbeit fanden aufmerksame Zuhörer.

Auf einem kleinen Platz ist als Mittelpunkt ein Brunnen mit zwei Wasserspeiern neu geschaffen worden. Zwar mangelt es nicht an Wasser, ab es fehlte beim Frühlingsfest an der Sonne, um die Pumpe mittels Solarstrommodul mit Strom zu versorgen und damit in Betrieb zu setzen. Alle Fotografien Hartwig Bambey

Auf einem kleinen Platz ist als Mittelpunkt ein Brunnen mit zwei Wasserspeiern neu geschaffen worden. Zwar mangelt es nicht an Wasser, ab es fehlte beim Frühlingsfest an der Sonne, um die Pumpe mittels Solarstrommodul mit Strom zu versorgen und damit in Betrieb zu setzen. Alle Fotografien Hartwig Bambey

Für diesen Sommer bietet der 'Gesundeheitsgarten', angelegt im Anschluß an die 30 Parzellen zur Eigenbewirtschaftung der NutzerInnen, einen Lyrik-Parcours. Auswählte Gedichte finden sich jeweils in Holz gerahmt an vielen der Obstbäume und laden ein zur Lektüre.

In diesem Sommer gibt es im ‚Gesundeheitsgarten‘, angelegt im Anschluß an die 30 Parzellen zur Eigenbewirtschaftung der NutzerInnen, einen Lyrik-Parcours. Auswählte Gedichte finden sich jeweils in Holz gerahmt an vielen der Obstbäume und laden ein zur Lektüre.

Panorama Innenstadt, Oberstadt mit HšrsaalgebŠude im VordergrundFür die unterschiedlichen Bewohnerinnen und Bewohner von Marburgs größtem Stadtteil Richtsberg sind die Interkulturellen Gärten, gelegen geradezu auf einem Filetstück innerhalb des Stadtgebiets, ein besonderes Angebot nicht zuletzt für eigenes gärtnerisches Wirken, bei dem etwas für die eigene Küche angebaut werden kann. Das grüne Idyll leistet vieles und bietet Gelegenheiten zum Rückzug, Naturerfahrung und nachbarschaftliches Erlebnisse mitten im Stadtraum. Besucher und Gäste erwünscht.  Alle Fotografien von Hartwig Bambey © 2014.