30 Prozent Kostensteigerung beim Weiterbau A 49: Privatisierung als ÖPP-Projekt kommt Steuerzahler teuer zu stehen

Kassel 25.09.2020 (pm/red) Aus dem Haushaltsentwurf des Bundes gehe hervor, dass es beim ÖPP-Projekt A 49 zu erheblichen Kostensteigerungen komme, informiert Jan Schalauske, stellv. Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag und Marburger Landtagsabgeordneter, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Soziales

BiP stellt neue Beratungsanbieter vor

Termin im BIPMarburg 140923 (pm/red) Das BiP (Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt), ein hessenweit einmaliges Kooperationsprojekt kommunaler und freier Träger, besteht seit Juli 2010. Im Laufe der Jahre sind kontinuierlich neue Angebote hinzugekommen. Diese Weiterentwicklung mit der Vorstellung neuer Beratungsanbieter stand im Vordergrund eines Termins im Rathaus, bei dem Oberbürgermeister Egon Vaupel die Angebotspalette der Beratungseinrichtung vorstellte.

Bedarfe und Informationen in besonderen Lebenssituationen werden planbar oder spontan notwendig. „Da diese Notwendigkeiten kommunal nicht zu leisten sind, wurde von uns die Grundlage gelegt und mit Ihrem Fachwissen und ehrenamtlichen Engagement gemeinsam den Weg zu den rat- und hilfesuchenden Menschen gefunden“ bestätigte Vaupel den Aktiven der Beratungsstelle.

Das Projekt stehe auf zwei Säulen, nämlich der kommunalen und der Säule der freien Träger. Alle verfolgten als Ziel einen Service für die Bürgerschaft anzubieten. Das BiP biete einen Anlaufpunkt zu einer Informationsplattform im Hause am Rudolfsplatz, die sehr umfassend und in sich gut vernetzt sei.

Als wöchentliche, vierzehntägige oder monatliche Beratungen werden angeboten:

  •  Arbeitskreis Gemeinschaftlich Wohnen, jeden 1. Donnerstag im Monat, 16-18 Uhr
  • Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung des fib e.V., jeden Montag 9-12Uhr
  • Blickpunkt Auge, Rat und Hilfe bei Sehverlust, jeden Dienstag, 14-16 Uhr
  • Leben mit Krebs e.V., jeden 3. Donnerstag im Monat, 16-18 Uhr
  • Marburger Allianz für Menschen mit Demenz, jeden Montag, 13:00-15:00 Uhr
  • Seniorenbeirat der Stadt Marburg, jeden 3. Montag im Monat, 14:30-16:00 Uhr
  • Vereinssprechstunde der Freiwilligenagentur, jeden 2. + 4. Donnerstag im Monat 16-18 Uhr
  • Wohnungsbörse für Ältere und Menschen mit Einschränkung, Termine nach Absprache