Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

TurmCafé: Alles, außer ‚Stille Nacht‘ – Hauskonzert zur Weihnachtszeit

Marburg 2.12.2014 (pm/red) Zur Weihnachtszeit immer „Hänsel und Gretel“? Nein. Alles, außer ‚Stille Nacht‘ bietet das Hauskonzert zur Weihnachtszeit mit Sabine Gramenz (Sopran) und Malte Kühn (Piano) am 6. Dezember im Turm hoch über Marburg. An diesem Abend haben die Gäste im Spiegelslustturm die seltene Gelegenheit ebenso hörenswerte wie märchenhafte Weihnachtslieder kennen zu lernen. Doch diese Lieder sind nur die Spitze des Tannenbaums an diesem nostalgischen, aber nicht unironischen Weihnachtsliederabend.
Ein Programm, in dem die heimlichen Rosinen aus dem musikalischen Weihnachtsstollen heraus gepickt hwurden – ein Programm, das mit unvertrauten Liedern die aller vertrautesten Weihnachtsgefühle aufkommen lässt. Eine schöne Bescherung? Ja? Nein? Vielleicht… Ein Programm jedenfalls, dessen Schwerpunkt die Musik der deutschen Spätromantik bildet, das aber auch kurze Ausflüge in die Barockzeit, in das 20. Jahrhundert und Exkursionen über die Grenze nach Frankreich bereit hält.

Alles, außer Stille Nacht – Hauskonzert zur Weihnachtszeit
mit Sabine Gramenz (Sopran), Malte Kühn (Piano)
Nikolaustag: Samstag 6.12. – 20 Uhr im TurmCafé
Eintritt: 13 / 10 Euro