Welterbestätte Bergpark Wilhelmshöhe – Bericht von der Tagung des Welterbebeirat

Marburg 16.05.2019 (pm/red) Mit dem aktuellen Stand der verschiedenen Bauprojekte und Instandsetzungsarbeiten im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe, aber auch mit der Pflege und Instandhaltung der Welterbestätte, hat sich der Welterbebeirat am Dienstag und Mittwoch, dem 14. …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Stadt Marburg, Stadtentwicklung, Wohnen

Wohnungsbau ist angesagt in Marburg – Resümee veranschaulicht breiten Aufbruch

dbav0128 Runder Tisch Wohnen PlenumMarburg 28.01.2015 (yb) Man wird voraussichtlich mit der Amtszeit von Oberbürgermeister Egon Vaupel eine wohnungspolitische Wende von ihm selbst, seiner Partei SPD und auch der Rot-Grünen Koalition in der Universitätsstadt Marburg verbinden. Zu dieser Einschätzung veranlassen der gelungene Ablauf und die substantiellen Einbringungen im Rahmen des ‚Runden Tisch Preiswerter Wohnraum‘ im Stadtverordnetensitzungssaal. Die gut besuchte Plenumsveranstaltung hielt wohl für die Mehrzahl der zahlreich versammelten Akteure und Interessierten einige Überraschungen bereit.

dbav0128 Oberbuergermeister Egon VaupelOb der gelassen und zugleich engagiert auftretende Marburger Oberbürgermeister selbst,
dbav0128 Stadtplaner Reinhold KulleStadtplaner Reinhold Kulle mit einem mediengestützten Crossover zur Wohnungspolitik in Marburg samt durchaus beeindruckender Vorschau auf weit mehr als 1.000 neu entstehende neue Wohnungen mit zeitgemäßen Standards,

dbav0128 Prokurist Matthias Knocheoder Prokurist Matthias Knoche von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GeWoBau – es wurden Fakten und Zusammenhänge referiert. Dabei wurde ein unübersehbarer sozial- und wohnungspolitischer Aufbruch in Marburg anschaulich. So gehörte auch Beifall für die Referenten dazu an diesem Abend und markierte Anerkennung für sowohl politische Hinwendung als auch für konkrete Maßnahmen zur Schaffung neuen Wohnraums in breiter Linie. Dabei blieb durchaus Raum für kritische Fragen oder Hinterfragungen, die sogar ausdrücklich begrüßt wurden.

dbav0128 Sozialplanerin Monique MeierEine ausgesprochen gute Figur, mitunter selbst am Rednerpult den Abend moderierend, machte Sozialplanerin Monique Meier.
Sternbald-Fotos Hartwig Bambey