Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Bildung, Kultur, Schule

In der närrischen Woche: Lobbyismus an Schulen, Frieden in Israel und ein syrischer Oud-Spieler

Logo PositionenMarburg 09.02.2015 (pm/red)  Die Kulturelle Aktion Marburg Strömungen e.V. meldet diese Woche eine Zahl von Veranstaltungen alleine in dieser Woche, die das Marburger. Online-Magazin als Übersicht publiziert.

Vortrag von Felix Kamella (von LobbyControl e.V.) zu „Lobbyismus an Schulen„. Mittwoch, den 11.02.15 um 17.00 Uhr ( !!! ) im TTZ  Der Eintritt ist frei. Felix Kamella von LobbyControl e.V. beschäftigt sich mit der Lobbyarbeit im Klassenzimmer. LobbyControl beobachtet vermehrt Aktionen großer Konzerne in Schulen. Einem Forschungsprojekt der Universität  Augsburg zufolge beteiligen sich 16 von 20 umsatzstarken Unternehmen an der Produktion von Schulmaterialien: dies sei eine indirekte Art, die Meinung und Stimmung in der Bevölkerung zu beeinflussen. Felix Kamella wird auch auf die Einflußnahme von Konzernen –  wie am Beispiel von Exxon, VW, RWE und der DVAG (Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg) –  eingehen.

Eine Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 11.Februar, um 19.00 Uhr im Historischen Rathaus zum Thema Ist es möglich, Frieden über Handel und industrielle  Produktion in Israel und Palästina zu erreichen?
Der ehemalige Bürgermeister von Hebron, erfolgreicher Unternehmer und eine der herausragenden Persönlichkeiten in Palästina , Khaled Osaily diskutiert mit Amnon Orbach, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Marburgs, Ehrenbürger der Stadt Marburg und ehemaliger Geschäftsmann.
Es moderiert Prof. Dr. Albrecht Fuess vom Centrum für Nah- und Mittelost-Studien. Der Eintritt ist frei ! Eine Veranstaltung in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung.

Eine Filmvorführung zu „Wer rettet wen? – Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit
Mittwoch, den 11.02.15 um 20.00 Uhr im Kino Capitol, Biegenstraße 8.
Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Sozialleistungen werden abgebaut, öffentliche Güter verkauft. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht. Für große Banken ist die Finanzkrise vor allem ein Geschäftsmodell. Und die ständig „verstimmten“ und „enttäuschten“ Finanzmärkte scheinen ein besonderes Wesen zu sein, das bei Laune gehalten werden muss. Wer rettet also wen? Die Reichen die Armen? Die Troika die europäischen Staaten? Die Politiker den Euro? Die Rettungsschirme Europa? Oder die Steuerzahler die Banken? Anschließende Diskuusion mit Werner Rätz von attac

Konzertveranstaltung mit Mohamad Kodmani & Al Sarah  Donnerstag, den 12.02.15 um 21.00 Uhr in der Cavete  Steinweg 12. Der Eintritt ist frei.
Der Amnesty Asylarbeitskreis in Marburg begleitet seit etwa einem Jahr Asylsuchende im Landkreis. Vor kurzem sind wir auf Mohammed Kodmani gestoßen. Der junge syrische Oud-Spieler (eine orientalische Laute) kam im Jahr 2014 mit seiner Band für eine Tournee nach Europa
– und blieb Wie viele andere Flüchtlinge, die in den letzten Monaten nach Deutschland gekommen sind, versucht auch er, seine Familie zu sich zu holen und aus dem Krisengebiet zu befreien. Gemeinsam mit seinem Bandkollegen Riad Al Sawah wird er die Cavete mit mit orientalischen Akustikklängen erfüllen…

Lesung mit Frank Schulz zu seinem brandneuen (Kriminal-) Roman „Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen
Freitag, der 13.02.15 um 20.00 Uhr im KFZ in der Schulstraße 6. Eintritt im Vorverkauf 6,- € (zzgl. Geb.), Abendkasse 9,- €
Ganz frisch geehrt am 31.01.15 mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor wird Frank Schulz seinen soebencerschienenen zweiten fulminanten Onno Viets-Roman – mit einem der wohl außergewöhnlichsten Privatdetektive der Literaturgeschichte – präsentieren…