Corveyer Bücherschatz:  Universitätsbibliothek Marburg digitalisiert mittelalterliche Handschriftenbestände der Klosterbibliothek Corvey

Marburg 15.08.2019 (pm/red) Die Klosterbibliothek Corvey war eine der bedeutendsten Bibliotheken des Mittelalters. Mit der Säkularisation von 1803 wurde sie endgültig aufgelöst und der übrige Bestand größtenteils zerstreut. Heute ist der Aufbewahrungsort von ungefähr 160 …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien

Diskussion über Friedenspolitik im 21. Jahrhundert

Marburg 27.03.2015 (pm/red) Wie lautet eine sozialdemokratische Antwort auf die Frage nach der Rolle Deutschlands für globalen Frieden? Antworten auf diese Frage will eine Podiumsdiskussion der Juso Hochschulgruppe und der Marburger SPD geben. Unter dem Titel ‚Entspannungspolitik 2.0 Friedenspolitik im 21. Jahrhundert’ werden Ralf Stegner, stellvertretender Parteivorsitzender der SPD, Fraktionsvorsitzender im  Landtag Schleswig-Holstein und Thomas Spies, stellvertretender Vorsitzender der SPD Landtagsfraktion Hessen, Sprecher  für Friedens- und Sicherheitspolitik in der Waggonhalle diskutieren.

Neben dem Rückfall in regionalpolitische Machtkonzepte wird Friedenspolitik vor ganz neue Risiken und Herausforderungen gestellt. Klimawandel und globales Bevölkerungswachstum, die Machtkonzentration auf immer weniger globale Wirtschaftskonzerne und internationale Banken erzeugen neue globale Sicherheitsrisiken, asymmetrische Konflikte nehmen  zu und die weltweiten Bestände an atomaren, biologischen und chemischen  Kriegswaffen, aber auch Waffenexporte aus den Industrieländern,  Kindersoldaten, Landminen und Streubomben, sexualisierte Gewalt in kriegerischen Konflikten, Menschenhandel und Zwangsarbeit bleiben globale Probleme.

Die Podiumsdiskussion am 1. April in der Waggonhalle beginnt um 19 Uhr.