Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Angesagt, Energie, Stadt Marburg

Befragung zur Umstellung auf LED-Straßenleuchten in Marburg

Marburg 01.04.2015 (pm/red) Das Land Hessen hat die Stadt Marburg in ein Förderprojekt zur Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technologie aufgenommen. Dazu soll die Bürgermeinung abgefragt werden. Vor allem in den Marburger Außenstadtteilen sollen in den kommenden Monaten etwa 4.000 Straßenleuchten umgerüstet werden. Land Hessen und die Stadt Marburg wollen damit einen Beitrag zur sparsamen Energieverwendung leisten. Weil LED-Leuchten bis zu 70 Prozent weniger Strom als herkömmliche Straßenleuchten verbrauchen und zudem noch deutlich länger halten, bringt die Umstellung für die Stadt zusätzlich Kosteneinsparungen.

Bei der LED-Beleuchtung handelt es sich noch um eine relativ neue Technologie. Daher sollen die Meinungen und Wahrnehmungen der Bürgerinnen und Bürger zur alten und zur neuen Straßenbeleuchtung ermittelt werden und für zukünftige Planungen berücksichtigt werden. Es werden 2.500 repräsentativ ausgewählte Einwohner und Einwohnerinnen in den Stadtteilen Cappel, Cyriaxweimar, Dagobertshausen, Elnhausen, Haddamshausen, Moischt und Ronhausen schriftlich befragt. Die Fragebogen stellt die Stadt in den nächsten Tagen zu und bittet darum, den ausgefüllten Fragebogen im beigefügten Rückumschlag (Porto zahlt der Empfänger) zurückzusenden. Im Herbst nach der Umstellung wird die Befragung dann wiederholt.

Die Befragung freiwillig und anonym. Rückschlüsse auf einzelne Personen sind nicht möglich, wird von der Stadtverwaltung mitgeteilt. Oberbürgermeister Egon Vaupel und Bürgermeister Dr. Franz Kahle sehen in der Umstellung auf LED-Beleuchtung einen wichtigen lokalen Beitrag zur Energiewende. Sie bitten deshalb die angeschriebenen Marburgerinnen und Marburger durch das Ausfüllen und die Rücksendung der Fragebogen ihren Beitrag dazu zu leisten.

Für telefonische Rückfragen stehen der Fachdienst Tiefbau der Stadt unter (06421) 201-1660, sowie das Referat für Stadt-, Regional- und Wirtschaftsentwicklung unter (06421) 201-1291 zur Verfügung.