Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Stadtteile, Verkehr

Fahrplananpassungen bei Stadtbuslinien ab 20. April

Streik-Busse-Z0308Marburg 20.04.2015 (pm/red) Ab Montag, 20. April treten einige Neuerungen im Fahrplan der Stadtbusse in Kraft, wird von Stadtwerken mitgeteilt. Von der Fahrplananpassung sind die Linien 3, 4, 5, 6, 8, 13 und 18 betroffen.
Auf der Linie 3 wird aufgrund der Baumaßnahmen an der Beltershäuser Kreuzung mehr Fahrzeit zwischen Schuberstraße und Am Krekel bereitgestellt. Dies gilt in der Zeit von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr sowie zwischen 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Hinzu kommt, dass die Endhaltestelle „Einkaufszentrum“ im Kaufpark Wehrda an Samstagen zukünftig vor dem Einrichtungshaus Hammer sein wird. Von der Haltestelle „Einkaufszentrum“ führt der Linienweg links am Obi-Baumarkt vorbei durch den Kreisverkehr zur Haltestelle Messeplatz.

Nach Inbetriebnahme des Bahnhofsvorplatzes wird die Linie 4 angepasst und ab Wehrda um eine Minute früher abfahren. Dies soll den Anschluss am Abend zur Linie 7 am Südbahnhof verbessern.

Am Stadtwald „Platz der Weißen Rose“ ist auf den Linien 5 und 8 die Wartezeit auf 2 Minuten verkürzt worden.

Der weitere Baufortschritt am Umbau Beltershäuser Kreuzung auf der Linie 6 macht es erforderlich, die Bedienung der Haltestelle Potsdamer Straße/ Am Berg von Montag bis Freitag vorläufig aufzugeben. Die Linie 6 wird wieder durchgängig bis zur Fontanestraße verkehren. Der vorübergehende Umstieg für den Pendelverkehr an der Haltestelle „Eisenacher Weg“ entfällt.

Auf der Linie 13 sind die Auswirkungen der Baumaßnahme Beltershäuser Kreuzung ebenfalls zu spüren. Für eine Verbesserung der Pünktlichkeit wird in Ebsdorf anstatt der Haltestelle „Hauptstraße“, die Haltestelle „Raiffeisenstraße“ bedient, außer frühmorgens im Schulverkehr.

Ebenfalls von Änderungen betroffen ist die Linie 17. In Hermershausen, Ortsausgang Richtung Allnatal, haben die Stadtwerke eine Wendeschleife gebaut. Somit müssen die Busse nicht mehr im engen Straßenbereich mitten im Ort wenden. Hier wird zusätzlich die neue Halstestelle „Steinküppel“ eingerichtet. Inbetriebnahme in der 18. Kalenderwoche.

Der Stadtteil Moischt wird dauerhaft von der Linie 18 mit bedient.

Bereits vor Inkrafttreten der Fahrplanänderungen haben die Stadtwerke bei einer Abendveranstaltung die Ortsbeiräte sowie Stadtteilgemeinden über die anstehenden Änderungen informiert. Alles Wichtige können Fahrgäste unter www.stadtwerke-marburg.de erfahren, oder unter der Telefonnummer 06421-205228.