Corveyer Bücherschatz:  Universitätsbibliothek Marburg digitalisiert mittelalterliche Handschriftenbestände der Klosterbibliothek Corvey

Marburg 15.08.2019 (pm/red) Die Klosterbibliothek Corvey war eine der bedeutendsten Bibliotheken des Mittelalters. Mit der Säkularisation von 1803 wurde sie endgültig aufgelöst und der übrige Bestand größtenteils zerstreut. Heute ist der Aufbewahrungsort von ungefähr 160 …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien

Marburger GRÜNE laden zum Energiewende-Spaziergang ein

Marburg 23.04.2015 (pm/red) Unter dem Titel „Energiewende-Spaziergang „Wie wir das atomare Zeitalter hinter uns lassen können“ laden die Marburger GRÜNEN am 26.April ab 14 Uhr zu einem öffentlichen Spaziergang mit aktuellem Bezug zur Energiewende in Marburg ein. Der Spaziergang wird von Dr. Elke Neuwohner, die GRÜNE Kandidatin aus Marburg für die Oberbürgermeisterwahl geführt, auch Angela Dorn (MdL), Sprecherin für Umwelt, Energie und Klimaschutz der GRÜNEN Landtagsfraktion in Hessen und Franz Kahle, Bürgermeister der Stadt Marburg werden als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

„Die dringend erforderliche Umsetzung der Energiewende, der Ausbau der Erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz in Marburg und Deutschland sind zwei der Mammutaufgaben der Energiepolitik der Zukunft“, betont Dr. Elke Neuwohner. Mit dem Klimaschutzkonzept der Universitätsstadt Marburg ist im Jahr 2012 ein guter Grundstein für die ambitionierte Energiewende in Marburg gelegt worden. Bereits heute kann der Strombedarf Marburgs bei sonnigem Wetter zur Mittagszeit zu 1/3 aus Marburger Solarstrom bereitgestellt werden. „Wir wollen, dass das fossile und atomare Zeitalter der Energieversorgung endgültig der Vergangenheit angehören und zeigen, wie die Energiewende auch in Zukunft konsequent in Marburg und Hessen umgesetzt wird“ formuliert Dr. Elke Neuwohner den Hintergrund des Spaziergangs.

Der „Energiewende-Spaziergang“ beginnt um 14 Uhr am Rathaus und endet gegen 15 Uhr am Schloss.