Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Architektur, Kultur

Tag des offenen Denkmals 2016 in Marburg

Marburgs Stadtbild ist geprägt von Baudenkmälern Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Marburgs Stadtbild ist geprägt von Baudenkmälern Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Marburg 8.9.2016 (pm/red) Zum Tag des offenen Denkmals hat die Stadt Marburg mit Partnern für Sonntag, 11. September, Führungen, Besichtigungen und Vorträge organisiert. Das Motto lautet dieses Jahr ‚Zusammen sind wir weniger alleine – gemeinsam Denkmale erhalten‘. Die Teilnahme für die BesucherInnen ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. In Zusammenarbeit mit dem Ortskuratorium Marburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und dem Institut für Bauforschung und Dokumentation stehen viele Veranstaltungen auf dem Programm.

12 Uhr Eröffnung Tag des offenen Denkmals durch den Bürgermeister Dr. Franz Kahle im Sitzungssaal des Bauamtes
Grußwort Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Ortskuratorium Marburg, Herr Althaus
Sitzungssaal des Bauamtes, Barfüßerstraße 11, barrierefrei

12.15 Uhr Vortrag zur Geschichte der Stadtmauern mit anschließender Führung
Ulrich Klein, Institut für Bauforschung und Dokumentation (IBD),
Sitzungssaal des Bauamts, Barfüßerstraße 11, barrierefrei

13 – 14 Uhr  1. Führung zur Geschichte der Stadtmauern
Ulrich Klein, Institut für Bauforschung und Dokumentation (IBD),
Treffpunkt: Stadtbauamt Haupteingang, Barfüßerstraße 11
Route Stadtbauamt bis zum Bettinaturm

14 Uhr Turnergarten Marburg
Michaela Haas, Leiterin der Mediathek der Emil-von-Behring-Schule
Informationen zur Geschichte, Schülerpräsentationen
Ecke Sybelstraße/Lutherstraße, barrierefrei (Treff Zugang Lutherstraße)

14.30 – 15.30 Uhr 2. Führung zur Geschichte der Stadtmauern
Ulrich Klein, Institut für Bauforschung und Dokumentation (IBD),
Treff Hexenturm, Route Hexenturm mit Nordflanke

15.30 Uhr 3. Führung zur Geschichte der Stadtmauern
Elmar Altwasser, Institut für Bauforschung und Dokumentation (IBD),
Treff Stadtbauamt Haupteingang, Barfüßerstraße 11
Route südliche Stadtmauer/Garten des Gedenkens, Universitätsstraße, barrierefreie Tour

16 Uhr Elisabethmühle, Wehrdaer Weg 1
Wilhelm und Nina Lotz, Führung

Die sanierten Fronhof-Remisen mit Schulhof zur Otto-Ubbelohde-Schule. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Die sanierten Fronhof-Remisen mit Schulhof zur Otto-Ubbelohde-Schule. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

16 Uhr  Remisen Universitätsstraße 2 ½
Vortrag: Christoph Irgang, Büro Oesterle, Besichtigung zusammen mit Vertretern der Otto-Ubbelohde-Schule, Universitätsstraße 2 ½, barrierefrei

16 Uhr Schloss Elnhausen (Familie Rexroth)
Vortrag und Führung Dr. Jutta Schuchard
Herrmann-von-Vultée-Weg 1, Marburg-Elnhausen

15 Uhr u. 16 Uhr  Wehrkirche Wehrda
Pfarrer Armin Wehrmann, Führung
An der Martinskirche 3, Marburg-Wehrda