Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien, Soziales, Stadt Marburg

Rot-Schwarz-Grüne Mehrheit hat Gebührenerhöhung für Kinderbetreuung in Marburg beschlossen

Marburg 22.11.2016 (red) In der Stadtverordenensitzung am Freitag, 18. November, wurde mit den Stimmen von SPD, BfM, CDU und GRÜNEN eine Erhöhung der monatlichen Gebühren für Kinderbetreuung in Kitas um 19 Euro ab 1. Januar 2017 beschlossen. Auch zu dieser Sitzung gab es wieder Proteste von Eltern, die auf die unsoziale Wirkung dieser Gebührenerhöhung hingewiesen haben. Die Marburger GRÜNEN haben nach einem Schlingerkurs entschieden für die Gebührenerhöhung zu stimmen, nachdem ein Textpassus eingefügt wurde, dass die Gebührenerhöhung zur Erhöhung der Qualität der Versorgung verwendet werden soll.