Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem und Substitution fossiler Brennstoffe Klimaschutz mit Wald

Kassel 25.02.2021 Gastbeitrag von E. D. Schulze | J. Rock | F. Kroiher | V. Egenolf | N. Wellbrock | R. Irslinger | A. Bolte | H. Spellmann Ein Team von Wissenschaftlern aus dem Max-Planck-Institut …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Energie

Solarstromanlage auf den Lahnbergen in Betrieb

Marburg 18.11.2016 (pm/red) Auf dem Campus Lahnberge der Philipps-Universitätist die bisher leistungsstärkste Solarstromanlage auf einer hessischen Landesliegenschaft eingeweiht worden. Die Anlage wurde mit einer Leistung von 135 Kilowatt Peak errichtet und speist jährlich 115.000 Kilowattstunden in das Versorgungsnetz der Universität ein.

Die Solarmodule auf dem Campus Lahnberge befinden sich auf dem Parkdeck neben dem Neubau des Fachbereichs Chemie. Die Anlage ist mit 520 Photovoltaik-Modulen und acht Wechselrichtern mit einer Leistung von jeweils 17 Kilowatt ausgestattet. Die erzeugte Energiemenge entspricht dem Jahresbedarf von etwa 30 Haushalten und deckt den kompletten jährlichen Strombedarf der Zentralen Medizinischen Bibliothek ab.

Eine weitere Solarstromanlage mit einer Leistung von 26 Kilowatt Peak befindet sich auf dem neuen Gebäude des Forschungszentrums Deutscher Sprachatlas im Lahntal. Bei einer Nutzungszeit von mindestens 20 Jahren erzeugen die beiden Anlagen rund 2,7 Millionen Kilowattstunden Strom und vermeiden CO2-Emissionen in Höhe von etwa 1.650 Tonnen.