Vom Lockdown zum Lookdown – Von der Zwangsdemütigung durch Rotzmasken

Kassel 24.04.2020 Gastbeitrag von Hermann Ploppa | Es geht nicht um Corona. Es geht nicht darum, Schaden vom deutschen Volke zu wenden. Das bezeugt nicht zuallerletzt das reputierliche Robert-Koch-Institut (RKI). Denn eine Grafik des RKI …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Schule

„Kaufleute für Büromanagement“ starten von den Kaufmännischen Schulen ins Berufsleben

Marburg 20.2.2017 (pm/red) Klassenlehrer Holger Jüngst überreichte acht Auszubildenden der Kaufmännischen Schulen Marburg (KSM) ihre Abschlusszeugnisse, die in zweierlei Hinsicht sehr besonders waren. Sehr gute schulische und betriebliche Leistungen haben dazu geführt, dass die Auszubildenden ihre Prüfungen vorzeitig, bereits nach zweieinhalb Jahren, ablegen konnten. Zudem handelt es sich bei den acht Schülern um die ersten Auszubildenden in dem neu eingerichteten Ausbildungsberuf „Kaufmann für Büromanagement“, der erst im Jahr 2014 neu eingerichtet wurde.

Die neue Berufsbezeichnung vereint die bisherigen Ausbildungsberufe Bürokaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation und Fachangestellter für Bürokommunikation, die nun nicht mehr ausgebildet werden. Der neu eingerichtete dreijährige Ausbildungsberuf zum Kaufmann für Büromanagement wird im Handwerk, in der Industrie sowie im öffentlichen Dienst ausgebildet.

Jüngst hob während der Verabschiedung seiner Schüler die eigenverantwortliche, engagierte und gezielte Prüfungsvorbereitung der Auszubildenden sowie die sehr gute Zusammenarbeit mit den beteiligten Ausbildungsbetrieben hervor, die für die größtenteils guten bis sehr guten Prüfungsergebnisse mitverantwortlich seien. Nicht zuletzt diese Zusammenarbeit habe auch dazu beigetragen, dass fast alle Absolventen bereits jetzt eine Arbeitsstelle gefunden haben.