Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien, Stadt Marburg

Bürgermeister und Stadträtin in Marburg sind neu gewählt

Marburg 5.7.2017 (pm/red) Die Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg hat am 30. Juni 2017 Wieland Stötzel (CDU) als künftigen Bürgermeister und Kirsten Dinnebier (SPD) als Stadträtin gewählt. Beide erhielten jeweils 37 Stimmen von der SPD, CDU und den Bürgern für Marburg (BfM), die sich zu einer Koalition zusammengefunden haben, ihre politische Zusammenarbeit jedoch gerne anders bezeichnen. Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne) kandidierte nicht, nachdem sich die Marburger SPD von den GRÜNEN nach beinahe zwanzigjähriger Koalition abgewendet hatte. Der bisherigen Dezernentin Dr. Kerstin Weinbach (SPD) war vor einigen Jahren aus familiären Gründen eine Teilzeitstelle (halbtags) zugestanden worden.
Am 1. Oktober 2017 beginnt die Amtszeit der Neugewählten.