Prof. Ursula Birsl: Zunehmender Antifeminismus ist Teil rechter Ideologie

Marburg 14.02.2019 (pm/red)  Antifeminismus werde vor allem von Hochgebildeten und Adligen vorangetrieben – das sagte die Marburger Politikprofessorin Ursula Birsl in ihrem Vortrag über „Antifeminismus (nicht nur) in der radikalen Rechten“ im Stadtverordnetensitzungssaal. Zu dem …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Wie aus Windkraft Strom wird: Volkshochschule besichtigt Windpark Neustadt-Speckswinkel

Marburg 21.11.2017 (pm/red) Wie wird aus Wind Strom? Mit über zwölf Prozent ist der Anteil der Windenergie an der deutschen Stromproduktion zu einer der bedeutendsten Stromquellen innerhalb der Erneuerbaren Energien geworden und stellt damit eine entscheidende Säule der Energiewende dar. Aber längst wird der Ausbau der Windkraft vielerorts kontrovers diskutiert, etwa von betroffenen Anwohnern und Umweltverbänden.

In der Themenreihe „Klimaschutz vor Ort“ beleuchtet die Volkshochschule (vhs) des Landkreis Marburg-Biedenkopf das Thema Windenergie. Die Teilnehmenden können am Freitag, 24. November 2017, von 16:00 bis 17:30 Uhr die Anlage im Windpark Neustadt-Speckswinkel besichtigen und Einblicke in das Thema Windkraft gewinnen. Geführt wird die Besichtigung von Dr. Norbert Clement, Fachdienstleitung Klimaschutz und Erneuerbare Energien, und Michael Rudewig, dem Besitzer der Anlage.

Um dem Wetter angemessene Kleidung wird gebeten. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Eine vorherige Anmeldung bis Dienstag, 21. November 2017, bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land (Telefon: 06421 405-6710) oder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.