Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Schule, Stadt Marburg

Umgestaltetes Lehrerzimmer und Lehrküche eingeweiht

Marburg 12.12.2017 Im Rahmen des BildungsBauProgramms (BiBaP) an den Marburger Schulen wurde das umgestaltete Lehrerzimmer an den Kaufmännischen Schulen und die Lehrküche der Sophie-von-Brabant-Schule fertiggestellt. Insgesamt acht Baumaßnahmen wurden in den Haushalt 2017 eingestellt, die sechs weiteren werden aktuell noch umgesetzt.

An den Kaufmännischen Schulen wurde im Rahmen von BiBaP das Lehrerzimmer umgestaltet, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Es wird intensiv von mehr als 100 Personen genutzt. Nun wurden unter anderem die Energieeffizienz verbessert, die Teeküche erneuert, acht zusätzliche PC-Arbeitsplätze eingerichtet und die Aufenthaltsqualität aufgewertet – durch neue Möbel, bessere Beleuchtung und Akustikdecken.

Insgesamt investierte die Stadt als Schulträger rund 250.000 Euro in die Umgestaltung und Modernisierung des Lehrerzimmers und blieb damit im vorgesehenen Kostenrahmen.

Fertiggestellt und übergeben wurde am Montag auch die Lehrküche der Sophie-von-Brabant-Schule in der Willy-Mock-Straße. Die Küche war mehr als 30 Jahre alt. Nun bietet sie durch ein neues Raumkonzept mehr Arbeitsflächen für die Schülerinnen und Schüler und ist barrierefrei gestaltet.
Die vier Kochstellen der Lehrküche wurden vergrößert durch eine neue Spülstraße ergänzt, vier neue Backöfen sind nun zentral auf Arbeitshöhe platziert. Der angrenzende Klassenraum kann als Ess- und Mehrzweckraum genutzt werden, vor allem auch von den Kindern des Betreuungsangebotes. Ein neuer Bodenbelag und ein Oberlicht sorgen für eine verbesserte Atmosphäre. Insgesamt kostete der Umbau die Stadt 145.000 Euro.

Hintergrund
Das BildungsBauProgramm der Stadt Marburg soll eine verlässliche, langfristige Planung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen an den Marburger Schulen leisten. Die Planung ist auf fünf Jahre ausgelegt , in dem die Projekte einer BiBaP-Liste bis 2021 umgesetzt werden. Das BiBaP hat ein Investitionsvolumen in Höhe von 30 Millionen Euro.