Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Hessen, Kultur

Hessischer Bibliothekstag „Gemeinsam Wissen schaffen“ in Marburg

Marburg 09.05.2019 (pm/red) Seit 1992 ist der Hessische Bibliothekstag jährlich in einer anderen hessischen Stadt zu Gast. Er findet stets in zeitlicher Nähe zum Tag des Buches am 10. Mai statt, der an die Bücherverbrennungen der Nationalsozialisten im Jahr 1933 erinnert. Unter dem Motto „Gemeinsam Wissen schaffen“ richten am 13. Mai der Landesverband Hessen im Deutschen Bibliotheksverband (dbv), der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB), die Philipps-Universität Marburg/Universitätsbibliothek und die Stadt Marburg/Stadtbücherei gemeinsam den Hessischen Bibliothekstag 2019 in Marburg aus.

MitarbeiterInnen aus hessischen Bibliotheken treffen sich in der Universitätsbibliothek und der Stadtbücherei Marburg, um sich im Rahmen einer zentralen öffentlichen Fortbildungsveranstaltung über aktuelle Themen der bibliothekarischen Praxis zu informieren. Den Auftakt bildet die Verleihung des 22. Hessischen Bibliothekspreises. Das Thema „Gemeinsam Wissen schaffen“ spannt einen Bogen vom digitalen in den realen Raum. Philipp Schrögel wirft in seinem Festvortrag „Wissenschaftskommunikation heute: Bühnen, Blogs … und Bibliotheken“ einen Blick auf innovative und kreative Kommunikationsformen – ob bei Fragen des Klimaschutzes oder persönlichen Entscheidungen zu Gesundheit und Ernährung – und beleuchtet dabei die Rolle der Bibliotheken.