„Kassel als junge Großstadt“  – Ein Bildband zeigt die verschwundene Pracht der Nordhessenmetropole

Kassel 01.12.2019 (yb) Von Kassel ist allgemeinhin bekannt, dass die Stadt zum größten Teil in Zweiten Weltkrieg zerstört worden ist. Im Oktober 1943 wurden die umfangreich vorhandenen Anlagen der Rüstungs- und Kriegsindustrie in Kassel Ziel …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Kultur, Stadt Marburg

Marburger Kulturforum zum Thema Zukunft der Kulturarbeit

Zum 44. Mal findet das Marburger Kulturforum in einer öffentlichen Sitzung statt. Im Workshop-Format „World-Café“ arbeiten die Vorbereitungs-AG und die Mitglieder des Marburger Kulturforums zusammen und tauschen sich über die Zukunft der Kulturarbeit in Marburg aus. Für Samstag, 11 Mai 2019 – 10 Uhr, wird zum Kulturforum in das Erwin-Piscator-Haus eingeladen.

Dort begrüßt der Oberbürgermeister begrüßt zunächst mit Dr. Christine Amend-Wegmann, Fachbereichsleiterin Zivilgesellschaft, Stadtentwicklung, Migration und Kultur, die Teilnehmer*innen des Kulturforums. Nach Vorstellung des organisatorischen Ablaufs gibt Ruth Fischer, Fachdienstleiterin Kultur, um 10.30 einen Impuls zu „Nachhaltige Kultur – Vom Guten Leben“.

Daran anschließend wird ab 11.15 Uhr in dem World-Café über Stärken und Schwächen des Marburger Kulturlebens in der Gegenwart, sowie über Chancen und Risiken einer strategischen Planung für die Zukunft gesprochen. Die Ergebnispräsentation findet um 13 Uhr statt. Gegen 13.40 Uhr gibt es abschließend eine offene Runde für Fragen, Austausch und Feedback. Die Sitzung endet voraussichtlich um 14 Uhr.