Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Verkehr

Petition an Europäisches Parlament: Verbot aller innernationalen Flüge in Ländern mit intakter Verkehrsinfrastruktur

Marburg 30.06.2019 (pm/red) Der Marburger Friedensforscher Johannes M. Becker hat über die Online- Plattform www.change.org eine Petition gegen den überbordenden Flugverkehr gestartet.Wer will, kann hier mitunterzeichnen, was 26 Personen bereits getan haben. Zunächst einmal hier der Text:

„Lärm, die weitere Luftverschmutzung und generell die Zerstörung unserer Um- besser: Mitwelt sind längst als Bedrohungsfaktoren für die Menschheit akzeptiert. Der Flugverkehr leistet hier einen großen Beitrag.

Verbunden mit einer angemessenen, sprich: hohen Besteuerung des Flugverkehrs insgesamt, mit tiefgreifenden Investitionen in das System von Bahn und ÖPNV könnten viele Länder der Erde, insbesondere Länder der Europäischen Union (EU) durch ein Verbot innernationaler Flüge einen wirkungsvollen Beitrag zu einer Umkehr in der Verkehrspolitik leisten. Überdies würden einige Großbauprojekte überflüssig, wie der Terminal 3 in Frankfurt/M. oder das Gros der Regionalflughäfen.

Als Friedens- und Konfliktforscher sowie Pressesprecher der Marburger Bürgerinitiative „Verkehrswende“ liegt mir diese – recht leicht und zeitnah umsetzbare – Forderung sehr am Herzen.“

Zur Online-Petition Verbot aller innernationalen Flüge in Ländern mit intakter Verkehrsinfrastruktur