Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Bildung, Freizeit

Marburger Mitmachlabor Chemikum zeigt die Schönheit der Natur

Chemie ist, wenn es kracht und stinkt, sagt eine Redensart. Beim Sommervortrag des Chemikum Marburg kann man auch die Schönheit der Naturwissenschaften erleben. Foto: Miriam Prüßner

Marburg 02.08.2019 (pm/red) Naturwissenschaften sind schön! Den Beweis hierfür will das Chemikum Marburg am Samstag, den 10. August antreten: Beim Sommervortrag im Innenhof des Chemikum zeigt das Mitmachlabor der Philipps-Universität unter dem Titel „Chemikum Outdoor“ an verschieden Stationen Experimente, die die Ästhetik der Naturwissenschaften illustrieren.

„Zum Sommervortrag haben wir eigens Experimente für den Außenbereich ausgewählt“, sagt Dr. Christof Wegscheid-Gerlach vom Fachbereich Pharmazie der Philipps-Universität, der die Veranstaltung organisiert. „So können wir auch naturwissenschaftliche Versuche vorführen, die in Hörsälen üblicherweise nicht gezeigt werden können.“ Die Experimente werden mehrfach angeboten; an einigen Stationen können die Besucher sogar selbst experimentieren.

Das Chemikum verfolgt das Ziel, in allen Altersstufen das Interesse an MINT-Fächern zu wecken, also an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Hierfür bereiten die Referenten Fragestellungen des Alltags kurzweilig auf. „Der Bogen unserer Experimente spannt sich von bekannten Stoffen und spektakulären Effekten bis zu aktuellen Forschungsprojekten“, führt Wegscheid-Gerlach aus.

So stellt der Sommervortrag auch den Sonderforschungsbereich 1083 und dessen Forschungsgegenstände mit passenden Experimenten vor; der Verbund wendet unter dem Titel „Struktur und Dynamik innerer Grenzflächen“ Methoden aus Physik und Chemie an, um die Eigenschaften von chemischer Bindung und Elektronentransfer an Kontaktflächen zwischen zwei Materialschichten zu untersuchen.

Die Mitmach-Aktion ist für Interessierte jeden Alters geeignet. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spenden sind willkommen.

  • Einladung zum Sommervortrag „Chemikum Outdoor“: Ästhetik der Naturwissenschaften für Auge und Ohr
  • Wo? Chemikum Marburg, Bahnhofstraße 7, 35037 Marburg
  • Wann? Samstag, 10. August 2019, 14 Uhr
  • von 13.30 Uhr an besteht die Möglichkeit zum Rundgang durch die Mitmach-Labore