„Kassel als junge Großstadt“  – Ein Bildband zeigt die verschwundene Pracht der Nordhessenmetropole

Kassel 01.12.2019 (yb) Von Kassel ist allgemeinhin bekannt, dass die Stadt zum größten Teil in Zweiten Weltkrieg zerstört worden ist. Im Oktober 1943 wurden die umfangreich vorhandenen Anlagen der Rüstungs- und Kriegsindustrie in Kassel Ziel …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Gastbeitrag

Wintersonnenstrahlen

Es blitzt.

Nicht jenes unheilschwangere Blitzen,

dem ein lauter Donner folgt,

nicht jenes gefürchtete Aufblitzen

von „Starenkästen“ für zu schnelles Autofahren,

sondern jenes stille, vergnügliche Aufleuchten,

der Wintersonnenstrahlen in frostiger Luft.

Wenn sich nach trüben, traurigen Novembertagen

der Grau-Schleier von der Seele hebt,

wenn es aus vielen Fensterscheiben

plötzlich zu blitzen beginnt,

weil die Wintersonne durch dunkle Wolken hindurch

sich endlich ihren Weg zu uns freigekämpft hat

und vom klar-blauen Himmel ihr Licht

in unsere Augen und Herzen sendet.

Dann ist es, als ob sich hinter Straßenecken

lachende Kindergesichter zeigten,

um sich sogleich rasch wieder vor uns zu verstecken.

Diesen Schabernack lassen wir uns gern gefallen,

erheitert machen wir gute Miene zu gutem Spiel,

kündigt sich doch mit dieser Wintersonne

auch jene andere, weihnachtliche Sonne an,

die unsere Herzen auf ewig zu erhellen vermag.

Ist so trotz eisiger Kälte

die Atmosphäre voll geheimer Freude,

ist die Macht der Dunkelheit

auch in uns plötzlich besiegt

durch die Macht der Liebe –

dann kann es Weihnachten werden.

Andreas Kleinschmidt