Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Eine von drei Radprofessuren für Hessen geht nach Kassel

Kassel 23.01.2020 (pm/red) Drei von insgesamt sieben Fahrrad-Professuren in Deutschland kommen an hessische Hochschulen und Universitäten, wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst mitgeteilt.  Die Universität in Kassel wird neben der Hochschule RheinMain und der Frankfurt University of Applied Sciences eine Stiftungsprofessur erhalten. Im Rahmen des „Nationalen Radverkehrsplan 2020“ hatte das Bundesverkehrsministerium im April 2019 die Möglichkeit für Universitäten und Hochschulen in Deutschland geschaffen, sich um eine der Stiftungsprofessuren zu bewerben. Sie werden für bis zu fünf Jahre finanziert, eine Folgefinanzierung muss von den Universitäten und Hochschulen abgesichert werden.

Kein ökologischer Aufbauch ohne Wissenschaft

Dass drei der sieben Professuren nach Hessen gehen zeige:, dass die Hochschulen in Hessen sind gut dafür aufgestellt seien, Lösungen für gesellschaftliche, technische und andere Herausforderungen zu erarbeiten. Es gebe keinen ökologischen Aufbruch ohne die Wissenschaft, erklärte Wissenschaftsministerin Dorn. „Dazu gehören auch und ganz besonders Zukunftsthemen wie nachhaltige Mobilität, Umwelt- und Klimaschutz.“