Dackelspaziergang im Bergpark Wilhelmshöhe Vol. II

Kassel 24.09.2020 Mit einer Vierbeiner-Rallye durch das UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe begeht die MHK in Kooperation mit dem Deutschen Teckelklub Gruppe Kassel e.V. am Samstag, 26. September – 14 bis 17 Uhr, bereits den zweiten »Großen …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Kassel

Pflanzenführer und neue Pflanzenschilder zum Rundgang auf Siebenbergen

Karl-Heinz Freudenstein, links, Brigitte Bergholter und Dr. Siegfried Hoß präsentieren den neuen Pflanzenführer sowie die neuen Keramikschilder auf der Insel Siebenbergen.

Kassel 17.07.2020 (pm/red) Ab sofort begleitet ein neuer Pflanzenführer interessierte BesucherInnen über die Insel Siebenbergen am Rand der Kasseler Karlsaue. Erläuterungen und Bilder zu den Stauden und Gehölzen bieten spannende Informationen über die Vielzahl an Pflanzen auf der Insel. Für eine bessere Orientierung konnte durch die großzügige Spende des Vereins Bürger für das Welterbe e. V. eine passende Beschilderung der Pflanzen angebracht werden. Über 450 Porzellanetiketten markieren die jeweiligen, in der Broschüre erklärten Pflanzen.

»Das Engagement des Vereins Bürger für das Welterbe ist für uns immer eine große Freude und hat uns ganz speziell in diesem Projekt das Aufstellen besonderer Etiketten zur Auszeichnung der einzelnen Stauden und Gehölze ermöglicht. Ich bedanke mich sehr herzlich im Namen der MHK für diese Unterstützung«, freut sich Dr. Siegfried Hoß, Leiter der Gärten bei der MHK.

»Auch die Karlsaue gehört satzungsgemäß zu unserem bürgerschaftlichen Engagement. Zum einen waren zunächst alle drei großen Parks Ende der 90iger Jahre vom Land Hessen für die Bewerbungsliste der UNESCO angemeldet worden, zum anderen sind wir der Meinung, dass der Bergpark Wilhelmshöhe, der Park Wilhelmsthal und die Karlsaue ein einzigartiges Ensemble von historischen Gartenanlagen bilden, das außer Kassel kaum eine andere Stadt in Deutschland in dieser Größe und Vielfalt zu bieten hat.

Die Karlsaue ist ein Juwel in diesen historischen Gartenlandschaften. Wir müssen sie bewahren und stolz darauf sein. Jährlich laden wir unsere Mitglieder und die Öffentlichkeit zu interessanten Führungen und literarischen Spaziergängen auf die Insel ein«, erklärt Brigitte Bergholter, Vorsitzende des Vereins. Die Blumeninsel »Siebenbergen« am Rande der Kasseler Innenstand. Sie ist ein botanisches Kleinod, das jedes Jahr aufs Neue zahlreiche BesucherInnen mit ihrer Pflanzen- und Blütenpracht verzaubert.