Kasseler Museumslandschaft in Zeiten von Corona: MHK bietet digital Einblick und Erlebnis in den Parklandschaften

Kassel 01.12.2020 (pm/red) Damit Besucher*innen nicht auf spannende Geschichten und Unterhaltsames aus den Kasseler Museen und Schlössern verzichten müssen, liefert die MHK ein vielfältiges digitales Kunst- und Kulturprogramm direkt nach Hause. Bei Facebook, Instagram, YouTube …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Verkehr

Very Interesting

Willingshausen

Home » Freizeit

Stadtradeln als Wettstreit um Fahrradkilometer bis zum 28. August

Kassel 06.08.2020 (pm/red) Unter dem Motto „Auf die Räder, fertig, los!“ nimmt der Landkreis Marburg-Biedenkopf auch in diesem Jahr vom 8. bis 29. August an der bundesweiten Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln“ teil. Am Samstag, 8. August 2020, fällt um 10 Uhr am Bahnhaltepunkt in Niederweimar der Startschuss für den diesjährigen Wettstreit um die meisten klimafreundlich zurückgelegten Kilometer, wird von der Kreisverwaltung informiert.

Zum Auftakt steht mit dem „Höfe-Radeln“ eine gemeinsame Radtour mit Landrätin Kirsten Fründt auf dem Programm. Zusammen geht entlang dem Caspersch-Hof, den Höfen Schmelz-Mühle, Café Schönemühle und Hofgut Friedelhausen, weiter über das Gartencafé Daniels und der Zeiteninsel zurück zum Seepark. Dazwischen erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Stopps mit Vesper beim Caspersch-Hof und Kaffee, Kuchen und Snacks im Gartencafé Daniels sowie eine geführte Besichtigung der Zeiteninsel.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Tour auf 50 Personen beschränkt. Interessierte können sich über die Telefonnummer 06421 405-6125 oder per E-Mail an TerzoM@marburg-biedenkopf.de anmelden. Die Daten müssen aufgrund der aktuellen Auflagen an die Gastronomiebetriebe übermittelt werden.

Mit der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln will das Klima-Bündnis, ein europaweites Netzwerk von Kommunen, für das Thema der nachhaltigen Fortbewegung werben. Ziel ist es, innerhalb der Aktionszeit möglichst viele klimafreundliche Kilometer zurückzulegen. Dabei fahren Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger und eben auch Verwaltungen um die Wette. Ausführliche Informationen dazu gibt es online.

Sammeln lassen sich die zurückgelegten Kilometer mittels einer eigenen, kostenlosen App für das Smartphone, die an 21 zusammenhängenden Tagen zurückgelegten Strecken mit dem Rad aufzeichnet. Online können sich die Teilnehmenden unter www.stadtradeln.de registrieren, sich bereits bestehenden Teams anschließen oder eigene Teams gründen. Dort werden auch die Ergebnisse der Kommunen und der jeweiligen Teams veröffentlicht, sodass man gleich sehen kann, wo das eigene Team oder die eigene Kommune innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraumes steht.