Ludwig Knaus im Landesmuseum Wiesbaden – Homecoming des Genremalers

Kassel 19.07.2020 (yb) Seit 14. Februar und nunmehr bis zum 15. November 2020 kann eine große Ludwig Knaus Ausstellung im Museum Wiesbaden, und damit in der Geburtsstadt des Malers (1829 – 1910), besucht werden. Dass …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Allgemein

Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf betreut derzeit 59 aktive Corona-Fälle

Kassel 28.09.2020 (pm/red) Dass das Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf  derzeit 59 aktive Corona-Fälle betreut, wird in der Folgemeldung 175 der Kreisverwaltung vom 25.09.2020 mitgeteilt.  Seit dem Vortag wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf zehn neue Corona-Fälle gemeldet, findet sich darin zu lesen.
Aktuell würden 59 aktive Fälle vom Gesundheitsamt betreut. Die Gesamtzahl der seit März nachgewiesenen Corona-Infektionen liege inzwischen bei 431. In dieser Gesamtzahl seien die derzeit aktiven Fälle, die bereits wieder Genesenen (368) sowie die Todesfälle (4) enthalten. Von den aktiven Fällen werden per 25. September aktuell vier Personen stationär behandelt, davon eine Person auf einer Intensivstation.

Keinen weiteren Maßnahmen des Gesundheitsamtes
Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage (Inzidenz) im Landkreis liege aktuell bei 20,3. Damit sei Stufe zwei von fünf des Stufen-Eskalationsmodells des Landes Hessen erreicht. Allerdings werde der Grenzwert von 20 nur leicht überschritten, so dass es zum jetzigen Zeitpunkt noch zu keinen weiteren Maßnahmen des Gesundheitsamtes kommt. Die Lage wird weiter sehr aufmerksam beobachtet.

Zahlen zur Altersverteilung
Die aktiven Fälle verteilen sich auf die Altersgruppe 0 bis 9 Jahre: keine Fälle; auf die Altersgruppe 10 bis 19 Jahre: zehn Fälle; auf die Altersgruppe 20 bis 29 Jahre: 15 Fälle; auf die Altersgruppe 30 bis 39 Jahre: fünf Fälle; auf die Altersgruppe 40 bis 49 Jahre: acht Fälle; auf die Altersgruppe 50 bis 59 Jahre: neun Fälle; auf die Altersgruppe 60 bis 69 Jahre: drei Fälle; auf die Altersgruppe 70 bis 79 Jahre: vier Fälle; auf die Altersgruppe 80 bis 89 Jahre: vier Fälle sowie auf die Altersgruppe 90 bis 99 Jahre: ein Fall.

In der Folgemeldung 176 vom 27.09.2020 werden 66 betreute aktive Corona-Fälle gemeldet, mithin eine Zunahme um 7 Personen, bei denen das Corona-Virus nachgewiesen wurde. Zum Testverfahren liegen keine Angaben vor, ebensowenig zur gesundheitlichen Verfassung der hinzu gekommenen 7 „aktiven Corona-Fälle“.