Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Angesagt

Vortrag und Diskussion über die aktuelle Atomwaffen-Politik: Sicherheit braucht Abrüstung

Kassel 21.09.2020 (pm/red) Zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung über die aktuelle Atomwaffen-Politik mit Elisabeth Saar und Robin Jaspert, International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN) Deutschland, lädt ein die DFG-VK Kassel/Nordhessen. Am Mittwoch, 30. September – 19 Uhr, findet die Veranstaltung statt im Sandershaus, Sandershäuser Str. 79 [von Straßenbahnhaltestelle „Sandershäuser Straße/Betriebshof“, ca. 11 Min. Fußweg].

Seit dem Frühjahr werde deutlich, dass in der Bundesregierung über die Anschaffung von Kampfflugzeugen nachgedacht wird, die die sogenannte nukleare Teilhabe Deutschlands wahrscheinlich auf Jahrzehnte festschreiben wollen, statt auf Abrüstung hinzuwirken, wird dazu mitgeteilt. Die DFG-VK Gruppe Kassel möchte dazu beitragen, dass dazu eine aktive friedenspolitische Diskussion geführt und kritische Öffentlichkeit hergestellt wird. Neben dem Thema der Atomwaffenpolitik in Deutschland werden die Referentinnen Elisabeth Saar und Robin Jaspert von der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) den globalen Rahmen von Abrüstungspolitik erläutern.