Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein, Freizeit, Kultur

Analyse: Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele 2020

Die Daten basieren auf der gesamten Nachfrage nach allen Gesellschaftsspielen sowie deren durchschnittlichen Angebotspreisen bei idealo.de im Zeitraum 1. Januar 2020 bis einschließlich 10. November 2020. (c) Bilder Pike-Picture – stock.adobe.com, Jiw Ingkas – stock.adobe.com. Quelle idealo.de

Kassel 23.13.2020 (pm) Lockdown, Home-Office, Home-Schooling: 2020 verbrachten die Menschen signifikant mehr Zeit zu Hause als in den Jahren davor. Das hat das Freizeitverhalten maßgeblich beeinflusst. Anders zumindest lässt sich nicht erklären, warum Gesellschaftsspiele 2020 doppelt so gefragt sind wie im Jahr 2019. Schaut man sich an, wann genau die Deutschen Gesellschaftsspiele kauften, wird der Zusammenhang klar: In den Monaten März bis Mai und ab September stieg die Nachfrage besonders stark an.

Langeweile macht kreativ?

Besonders im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 stürzten sich die Menschen auf die Brettspiele. Freiwillige Isolation und angeordnete Quarantäne hatten zur Folge, dass sich Familien wie auch WGs und Singles zunehmend zu Hause alleine beschäftigen mussten. Neuere Spiele wie Drop It und SKYJO befanden sich 2020 genauso unter den 10 beliebtesten Spielen wie die Klassiker: Monopoly Classic belegt Platz 2 der meistverkauften Spiele, auch Spiel des Lebens und Scrabble Original sind in der Liste zu finden.

Aber Spiele wurden nicht nur verkauft, sondern auch erfunden. Während wohl manche findigen Kinder und Jugendliche die Regeln der Standard-Spiele einfach neu interpretierten, erfand eine Familie aus Hessen gleich ein komplett neues Brettspiel. Das Gesellschaftsspiel „Corona – mit Eifer ins Gefecht“ stellt die verschiedenen Situationen im Alltag mit Corona dar.
Top Ten: Das war 2020 besonders angesagt!

Platz 1 der beliebtesten Spiele belegt laut Preisvergleichsportal idealo Drop It, ein Klassiker nach der Art von 4 Gewinnt, der erst seit 2018 auf dem Markt ist. Das Strategie-Spiel ist für bis zu vier Spieler ab 8 Jahre geeignet. Monopoly Classic landete 2020 auf Platz 2, seit mehr als 80 Jahren dreht sich hier alles um Immobilien. SKYJO belegt Platz 3: Bei dem mit bis zu 8 Personen spielbaren Kartenspiel dauert eine Partie nur eine halbe Stunde, der Spaßfaktor erinnert an den Klassiker UNO.

2019 wurde Just One zum Spiel des Jahres gekürt. Das Aktionsspiel belegt 2020 Platz 4 der beliebtesten Spiele, hier geht es um das Erraten eines Begriffs im Team. Dicht gefolgt auf der Beliebtheitsskala ist es von Monsterjäger, einem Reaktionsspiel für Kinder ab 5 Jahre. Platz 6 belegt UNO Flip, eine Abwandlung des Kartenspiels UNO, die noch mehr Spielspaß verspricht.

Der Klassiker Spiel des Lebens wurde auch wieder aus dem Schrank geholt: Platz 7 dreht sich um den Aufbau einer Karriere, die Familie und das Leben bis zum Altersheim. Inzwischen gibt es zahlreiche Varianten des Spiels, beispielsweise eine Superstar Edition. Mit Scrabble Original landete ein mehr als 60 Jahre alter Klassiker um Buchstaben und Wörter auf Platz 8. Platz 9 ist wieder ein neueres Spiel: Azul ist 2018 als Spiel des Jahres ausgezeichnet worden. Bei dem Taktik-Spiel dreht sich alles darum, die Wand eines Palasts mit Mosaikfliesen zu belegen.

Wirklich keine Überraschung: Auf Platz 10 haben die Deutschen 2020 eine weitere Variante des beliebten Kartenspiels UNO gewählt. UNO Extreme benötigt neben dem Kartensatz einen elektronischen Kartenwerfer und basiert noch mehr auf Zufall als das Original.